Fahndung 

Handy-Raub an der S-Bahn

Fürstenfeldbruck – Mit einem Messer bedroht und geschubst wurde ein 16-jähriger am 2. 11. nahe der S-Bahngleise. Danach nahmen ihm zwei Jugendliche gewaltsam das Handy ab. 

Der 16-jährige traf am  02.11.2012, gegen 21:30 Uhr  auf einem Gehweg parallel zur S-Bahn in Fürstenfeldbruck (Am Drudenbogen) auf zwei Jugendliche, die ihn nach der Uhrzeit fragten. Als der 16-Jährige sein Samsung Galaxy S 2 aus der Tasche nahm, wurde er von einem der Jugendlichen geschubst und anschließend von dem zweiten mit einem Messer bedroht. Die Jugendlichen nahmen daraufhin das Handy an sich und forderten den Geschädigten auf wegzulaufen, was dieser auch tat. Die Täter selbst flüchteten in unbekannte Richtung. Verletzt wurde der Jugendliche nicht.

 

Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden. Die KPI Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 08141/612-0.

 

Die jugendlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

 

·         14-16 Jahre, männlich, 170 bis 175 cm groß, schlank, dunkle Augen, türkischer Herkunft, braune Stoffjacke mit aufgesetzten Taschen, braune glatte Stoffmütze, dunkelblaue Jeans, schwarze Handschuhe,

 

·         14-16 Jahre, männlich, 175 cm groß, schmächtig bis mager, türkischer Herkunft, schwarz-weiß gemusterte (Rautenmuster) Mütze / Kaputze, schwarze Stoffjacke, dunkelblaue Jeans. 

 

 

 

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare