Polizei sucht Zeugen und Hinweise

Exhibitionist am Olchinger See gesucht

+
Symbolfoto: Ein unbekannter Mann nahm sexuelle Handlungen an sich vor, während er drei Mädchen mit Luftmatratzen auf dem See beobachtete.

Ein bislang unbekannter Exhibitionist ist am Samstag, 7. Juli, am Olchinger See vor drei jugendlichen Mädchen aufgetreten. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet um Zeugenhinweise.

Olching - Die drei 17-jährigen Mädchen hielten sich am Samstag, 7. Juli, gegen 15.15 Uhr auf dem Olchinger See auf. Während die drei mit ihren Luftmatratzen etwa 20 Meter im See schwammen, bemerkten sie in Blickrichtung zur Ascherbachstraße einen unbekannten Mann am Ufer im Gebüsch stehen. Dieser nahm, zu den Mädchen gewandt, sexuelle Handlungen an sich vor.

Nachdem der Sachverhalt der Polizei mitgeteilt wurde, erfolgte eine sofortige Fahndung im Umfeld des Sees nach dem Unbekannten. Dieser konnte allerdings nicht mehr ausfindig gemacht werden.

Zeugenaufruf

Die ermittelnde Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Ermittlung des Exhibitionisten. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, etwa 60 bis 70 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, auffallend kugelrunder Bauch, dunkelblondes Haar; er trug eine schwarze Badehose (Boxershort) mit seitlichem rotem Streifen.

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Gesuchten nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141-6120 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut

Kommentare