Hubschrauber im Einsatz

Vorfahrt genommen - Zwei Schwerverletzte

+
Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Auf der Fürstenfeldbrucker Straße wurden am 14. September gegen 13 Uhr bei einem Zusammenstoß zwei Personen schwer verletzt. Ein 53-jähriger Fahrer aus Dachau hatte wohl einem 49-jährigen aus dem Landkreis Starnberg die Vorfahrt genommen. Neben einem Rettungshubschrauber waren auch die Feuerwehren aus Jesenwang und Adelshofen im Einsatz.

Jesenwang - Mit einem Porsche Cayenne war ein 49-jähriger Mann aus dem Landkreis Starnberg in Jesenwang auf der Fürstenfeldbrucker Straße ortsauswärts unterwegs, als zur gleichen Zeit ein 53-jähriger Dachauer mit seinem Kleinbus T4 von der Feldstraße kommend nach links auf die Fürstenfeldbrucker Straße abbiegen wollte. Er übersah den Porsche und es kam zum Zusammenstoß, wobei der Porsche gegen einen Verkehrsspiegel und gegen einen Gartenzaun geschleudert wurde. 

Totalschaden an den Fahrzeugen

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt. Während der Dachauer mit einem Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen wurde, brachte ein Rettungswagen den Starnberger in ein Brucker Krankenhaus. Der Porsche sowie auch der Kleinbus erlitten Totalschaden. Am Porsche entstand ein Schaden von etwa 45.000 und am Kleinbus ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle und Umleitung waren die Feuerwehren Jesenwang und Adelshofen eingesetzt.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Riesengarten als Besuchermagnet
Riesengarten als Besuchermagnet
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Kollision nach Blaulicht-Fahrt
Stadtwerke feiert Richtfest für neue Zentrale
Stadtwerke feiert Richtfest für neue Zentrale
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion
Stadtrat verschiebt Abstimmung über Sparkassen-Fusion

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.