1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Bruckerin kracht in Lkw

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine 72-jährige Fürstenfeldbruckerin übersah beim Überfahren einer Kreuzung am 8. Januar einen Lkw und wurde in Folge des Zusammenstoßes schwer verletzt. Der Lkw-Fahrer aus Augsburg verletzte sich leicht.

null
1 / 5 © Voxbrunner
null
2 / 5 © Voxbrunner
null
3 / 5 © Voxbrunner
null
4 / 5 © Voxbrunner
null
5 / 5Die Feuerwehr musste das Auto aufschneiden, um die Frau zu befreien. © Voxbrunner

Die 72-Jährige war gegen 11.30 Uhr mit ihrem grauen Opel auf der Bundesstraße in Richtung Dachau unterwegs und fuhr bei der Ausfahrt Fliegerhorst/Emmering ab. Anschließen überquerte sie die Gravenreuth-Straße und wollte gegenüber in die Flurstraße einbiegen. Während sie die Kreuzung überfuhr, übersah sie einen vorfahrtsberechtigten 30-Jährigen Augsburger, der in einem 3,5 Tonner der Marke MAN auf der Gravenreuth-Straße Richtung Bruck unterwegs war. 

Verletzte mit Hubschrauber und Rettungswagen in Krankenhaus gebracht

Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen und landeten im angrenzenden Feld. Durch den Zusammenstoß wurde die 72-Jährige schwer und der 30-Jährige leicht verletzt. Während die Bruckerin mit dem Hubschrauber  in ein Münchner Krankenhaus geflogen musste, wurde der Augsburger mit einem Rettungswagen in eine Brucker Klinik gebracht . An dem Opel entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro, am Lkw ein Schaden von 15.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. 

red

Auch interessant

Kommentare