Das könnte Sie auch interessieren

Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an

Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an

Unbekannter zündet Kinderwagen in Wohnhaus an
Exklusive Einblicke: Das Ankerzentrum in Fürstenfeldbruck

Exklusive Einblicke: Das Ankerzentrum in Fürstenfeldbruck

Exklusive Einblicke: Das Ankerzentrum in Fürstenfeldbruck
"Love is in the air"

"Love is in the air"

"Love is in the air"

Prominente Unterstützung beim Stadtradeln

Schauspielerin Monika Baumgartner radelt für den Landkreis

+
Daumen hoch für die Aktion Stadtradeln bei (von links) Adi Stumper, Vorstandsmitglied des ADFC-Kreisverbandes Fürstenfeldbruck, Aneta Höffler, Mitarbeiterin Klimaschutzmanagement vom Landratsamt Fürstenfeldbruck, Monika Baumgartner und Gottfried Obermair, 1. Vorsitzender ZIEL 21.

Der Landkreis Fürstenfeldbruck holt sich für den diesjährigen Wettstreit im Stadtradeln prominente Unterstützung. Die Gröbenzeller Schauspielerin Monika Baumgartner wird mitradeln.

Landkreis – „In meiner Freizeit fahre ich viel und gerne mit dem Fahrrad“, sagt Monika Baumgartner, Schauspielerin aus Gröbenzell, „vor allem die Amperauen haben es mir angetan.“ Das Radeln in der Natur ist für sie ein wunderbarer Ausgleich zum stressigen Drehalltag. Große Bekanntheit erhielt Monika Baumgartner durch ihr Mitwirken in zahlreichen Filmen und Serien, wie unter anderem „Meister Eder und sein Pumuckl“, „DieRosenheim-Cops“ oder „Der Bergdoktor“. Für ihre Leistungen als Schauspielerin wurde die Gröbenzellerin bereits mehrfach ausgezeichnet, so erhielt sie 1996 den Bayerischen Filmpreis für ihre Rolle im Film „Sau sticht“. Jetzt ist es ihr ein persönliches Anliegen, besonders viele Bürger im Landkreis Fürstenfeldbruck zu motivieren, es ihr gleichzutun und sich an der sehr erfolgreichen Aktion Stadtradeln zu beteiligen. Vom 17. Juni bis 7. Juli wird im Landkreis Fürstenfeldbruck wieder gemeinsam geradelt. In diesen drei Wochen gilt es, beruflich oder privat so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Gutes zu tun, sowohl für sich selbst wie auch für die Luftqualität und das Klima. Die zurückgelegten Kilometer werden dann einfach im Online-Radelkalender oder über die kostenlose Stadtradeln-App tages- oder wochenweise eingetragen. Koordinator der Aktion Stadtradeln im Landkreis ist in diesem Jahr wieder das Klimaschutzmanagement des Landratsamtes, zusätzlich unterstützt von den kommunalen Koordinatoren. Tatkräftige Hilfe bei der Organisation leisten aber auch die Mitglieder von Ziel 21 und dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club). 

red

Das könnte Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner in Fürstenfeldbruck

"Landwirtschaft gilt wieder als sexy"

"Landwirtschaft gilt wieder als sexy"

Die Chance sich zu präsentieren

Messe der Jungunternehmer 2019 – Kreisbote verlost einen Messestand unter allen Anmeldungen

Messe der Jungunternehmer 2019 – Kreisbote verlost einen Messestand unter allen Anmeldungen

Neue Markenkampagne soll Gemeinschaftsgefühl der Germeringer Bürger stärken

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Aus dem Dornröschenschlaf erwacht

Auch interessant

Meistgelesen

Volksbegehren im Endspurt
Volksbegehren im Endspurt
Vom Wald- zum Parkfriedhof
Vom Wald- zum Parkfriedhof
Ärger um Kreisel in Mammendorf
Ärger um Kreisel in Mammendorf
"Landwirtschaft gilt wieder als sexy"
"Landwirtschaft gilt wieder als sexy"

Kommentare