1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Zeugenaufruf für Trickdiebstahl im Getränkemarkt in Puchheim

Erstellt:

Kommentare

Symbolbild Geldscheine
Symbolbild Geldscheine © Kobyakov/Panthermedia

Puchheim – Im Auftrag der Staatsanwaltschaft München II bittet die Germeringer Polizei um Zeugenhinweise zu einem Fall von Trickdiebstahl in der Vorweihnachtszeit letzten Jahres.

Am 17. Dezember 2021 gegen 19 Uhr war der Angestellte eines Getränkemarktes in der Dornierstraße gerade dabei den Verkaufsraum zu fegen, als ihn ein unbekannter Mann fragte, ob er englisch spreche. Der Mann nahm eine Getränkedose und gab dem Mitarbeiter zu verstehen, dass er diese bezahlen wolle. Daraufhin gingen die beiden zum Kassenbereich.

Perfider Betrug beim Geldwechseln

Dort wartete ein weiterer unbekannter Mann, der sich hinter dem Dosenkäufer anstellte. Während der Kassierer die Dose scannte, legte der Kunde zwei 20 Euro-Scheine und einen 10 Euro-Schein auf den Tresen und bat den Angestellten diese in einen 50 Euro-Schein zu wechseln. Dem kam der Kassierer freundlicherweise nach. Allerdings äußerte der Kunde nun, dass er einen 50 Euro-Schein wolle, dessen Seriennummer mit einem bestimmten Buchstaben beginnt. Daher holte der Angestellte nun alle 50 Euro-Scheine aus der Kasse und begann sie nach einem wunschgemäßen Schein abzusuchen.

1.200 Euro gestohlen

Plötzlich griff der unbekannte Mann durch die Durchreiche der Plexiglasscheibe , die als Coronaschutz angebracht war und nahm ihm das Geldbündel aus der Hand, um selber nach einem passenden Schein zu suchen. Trotz Aufforderung des Angestellten, ihm das Geld zurückzugeben, suchte der Mann weiter bis er einen ihm entsprechenden Geldschein gefunden hatte. Erst dann gab er dem Kassierer das restliche Bündel zurück und verließ zusammen mit dem zweiten Unbekannten, der die ganze Zeit hinter ihm gestanden hatte, den Laden. Als ein Kollege des Kassierers gegen 20.30 Uhr die Tagesabrechnung durchführte, stellte der fest, dass 1.200 Euro fehlten.

Die Dreistigkeit im Vorgehen des Haupttäters veranlasste jetzt die zuständige Staatsanwältin – auch nach so langer Zeit – einen Zeugenaufruf in Auftrag zu geben und erhofft sich nun Hinweise auf die folgenden Täterbeschreibungen:

Täterbeschreibung

Haupttäter: 25 – 30 Jahre alter Mann mit dunklen kurzen Haaren, europäisches Aussehen, hellbraune Jacke, schwarzer Pullover über einem weißen Hemd, blaue Jeans, blau-braune Schuhe, schwarzes Baseballcap und eine schwarze Umhängetasche.

Mittäter: 30 – 35 Jahre alter Mann mit kurzen dunklen Haaren, sehr hohe Stirn, europäisches Aussehen, schwarzer Kurzmantel, mittelbrauner Pullover (darunter ein weißes Hemd), blaugraue Jeans, hellblaue Sneaker mit weißer Sohle.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Germering unter der Nummer 089-8941570 zu melden.

pi

Auch interessant

Kommentare