Unfall an Ampel

Jogger von Auto lebensbedrohlich verletzt

+
Ein Jogger wurde beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Er verstarb schließlich im Krankenhaus.

Puchheim - Ein 22-jähriger Jogger aus Puchheim wurde auf der FFB 11 am 22. Februar, gegen 10.35 Uhr angefahren. Der Mann joggte von Puchheim-Ort kommend auf dem Oberen Laurenzer Weg.

Er wollte an der Druckknopf-Ampel die FFB 11 queren, benutzte die Ampel allerdings nicht, sondern lief ohne anzuhalten und ohne zu schauen über die Straße. Zeugen berichten, dass er eine Kapuze aufhatte. Außerdem fand Polizei Kopfhörer des Mannes und vermutet nun, dass der Mann dadurch abgelenkt war.

Ein 41-Jähriger der mit einem Kleintransporter Iveco der auf der FFB 11 vom Kreisel Eichenauer Str. (Shell-Tankstelle) Richtung Kreisel Ikaruspark unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann, der mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Großhadern gebracht wurde. Die Straße FFB 11 musste längere Zeit gesperrt werden, da zur gleichen Zeit in der Eichenauer Str. in der Nähe des Kreisels Allinger Str./Holzkirchner Str. ein Lkw von der Straße abgekommen war und geborgen werden musste. Ein Gutachter wurde von der Staatsanwaltschaft beauftragt, den Unfall zu rekonstruieren. 

Der Transporter Fahrer blieb unverletzt doch der Jogger verstarb am Abend des 23. Februar im Krankenhaus

pi

Auch interessant

Meistgelesen

Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 

Kommentare