Die Rache des Kleinanlegers und der Bänker - Künstlervereinigung FFB präsentiert bis 8. Januar Seitenhiebe

„Alle Jahre wieder …“ Für Sparkassenvorstand Klaus Knörr stellt der Jahresschlusstermin der Künstlervereinigung FFB im Kundenzentrum immer auch einen Höhepunkt im reichlich bestückten Ausstellungsjahr der Sparkasse dar. „Die Suche nach neuen Herausforderungen ist wichtig. Entscheidend in der Kunst - genau wie in sonstigen Fragen der Gestaltung von Leben - ist aber das Tun und die Ausführung des Vorhabens.“ Klaus Knörr nahm es fast gelassen, dass unter den jetzt vorgestellten Bilder-Gedanken zum „Jahresabschluß“ der KV mit „Der Bänker“ und „Die Rache des Kleinanlegers“ auch künstlerische Seitenhiebe auf aktuelle „Entartungen“ sichtbar wurden.

„Kunst ist keine Einbahnstraße. Ich könnte dem Künstler hier durchaus weitere Facetten dieser kompletten Thematik aufzeigen …!“ Der Sparkassenvorstand dankte der nach 6 Jahren als KV-Vorsitzende zurückgetretenen Hilde Seyboth für die gute Zusammenarbeit und wünschte der in dieses Amt 2009 neugewählten Stephanie von Hoyos, Schöngeising, Glück und Erfolg. Frau von Hoyos setzte in ihrer Antrittsansprache den besonderen Akzent auf „Publikumsreaktionen“ zum aktuellen Kunstangebot. Ungeschönt sprach sie von Ratlosigkeit bis hin zu leichter Gereiztheit gegenüber den Werken. „Es wird in der Tat schwieriger, der Kunst zu begegnen und es ist gar nicht leicht, das eigene Gehirn zu überlisten …“ Dennoch lohne sich aber der Versuch, den Objekten vorurteilsfrei zu begegnen und Unwohlsein und Ratlosigkeit als Störfaktoren auszuschalten. “Denn - Kunst betrachten ist auch Arbeit ...!" In die Jahresschluß-Ausstellung der Künstlervereinigung FFB brachten 25 von derzeit 63 aktiven Künmstlerinnen und Künstler ihre neuesten und wichtigsten Werke ein: Reiner Amann, Esther Balazs, Petra Bergner, Barbara Buchwald-Stummer, Helga Coning, Bettina Elsässer-Max, Gerhard Gerstberger, Urte Girnatis, Henriette Hense, Claudia Hippe-Krafczyk, Stephanie von Hoyos, Stephan Juttner, Monique Marxreiter, Celia Mendoza, Friedrich Pröls, Ulrich Pulfer, Silvia Ried, Renate Schmidt, Hilde Seyboth, Ingryda Suokaité, Edith Toth, Hansjürgen Vogel, Stefan Wehmeier, Rico Zick, Rosa Zschau. Reiner Amann zeigt in seinen „analogen Fotografien“ von 2009 seine auch hier - neben den Materialbildern - gebotene Beherrschung eines Mediums. Petra Bergner bietet mit den Momentaufnahmen „Schnee im November“ in Mischtechnik zunächst Tristes, vermag aber damit zu fesseln. Barbara Buchwald-Stummer provoziert einmal mehr mit ihrer Installation „SchlussVerkauf:Mensch“: Freihängende und liegende Textilobjekte zum Ausverkauf des Zwischenmenschlichen, untergebracht in einer Art Umkleidekabine und angepriesen als „MusterSparVariante“, „SystemVersionMutant“ oder „SchnittMusterVerdi“. Trotzig hält Helga Coning in ihren Bronze-Fäusten den unheilbringenden Kräften von außen ihr „Nicht mit uns!“ entgegen. In Acryl auf Leinwand lässt stattdessen Gerhard Gerstberger „Archaische Formen“ losgelöst in großen Ringen treiben. Claudie Hippe-Krafzcyk karikiert mit „6 Wochen“ einen (eigenen?) Zustandsbericht vorübergehenden Camping-Erlebens in Öl auf Leinwand. Stephanie von Hoyos kündigt in einer stark reduzierten Formensprache den „Frühling I-III“ in Acryl, Blei und Kreide auf Papier an. Im großen Format stellt Stephan Juttner zwar „Ohne Titel“, aber dann doch weich in Öl/Tusche und auf Leinwand eine Beziehungskrise vor. Ingryda Suokaité entwickelte Geometrisches mit zwei verschiedenfarbenen Dreieck-Kombinationen als Schnurrelief. Von Edith Toth bekommt der Betrachter zwei großformatige Digitaldrucke mit Wachs als „Leidenschaften I und V“ zu sehen. Der Metallkünstler Hansjürgen Vogel malte mit „Minotaurus“ (Pigmentmalerei) ein sehr auffälliges, aber schwer zu entwirrendes Sujet. Rico Zick bringt die besondere, kritik-verzerrte Note in Mischtechnik aus 2009 in die Sparkasse ein mit „Der Bänker“ und „Die Rache des Kleinanlegers“. „Jahresabschluss“, Ausstellung der Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck im Kundenzentrum der Sparkasse, Hauptstraße 8, geöffnet zu den Geschäftszeiten. Bis zum 08. Januar 2010.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren
Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Kommentare