Richtung Puch

Fahrradkette gerissen - Radlerin stürzt schwer

PantherMedia B168833098
+
Weil die Kette ihres Fahrrads gerissen ist, stürzte eine Radlerin auf dem Weg nach Puch schwer.

Fürstenfeldbruck - Eine Radlerin stürzte so schwer, dass sie mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus kam.

Am Mittwoch, 29. Juli, stürzte um 16 Uhr eine 57-jährige Radfahrerin auf dem Herrenweg so schwer, dass sie mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus musste. Die Fürstenfeldbruckerin war mit ihrem Radl in Richtung Puch unterwegs, als ihr die Fahrradkette riss. Nachdem sich dann noch ein Kabel in den Speichen verfing, kam die Frau zu Sturz. 
Zusätzlich noch Schnittwunden
Dabei ging eine im Fahrradkorb mitgeführte Glasflasche zu Bruch, in dessen Scherben sich die Frau eine tiefe Schnittwunden zufügte. Zudem erlitt sie Abschürfungen im Gesicht und Prellungen. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 720 und 17 Corona-Patienten
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Fürstenfeldbruck
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Vorgetäuschte Liebe: 71-jährige Germeringerin wird Opfer eines Betrugs
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Fürstenfeldbruck
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden
Fürstenfeldbruck
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden
Altes AEZ soll von Neubau mit Café ersetzt werden

Kommentare