Flüchtiger Räuber in Olching  ermittelt und in U-Haft 

Unbekannter mit Messer forderte von Radlern Geld und Zigaretten – In U-Haft

Olching – Am Samstagabend, 23. 11.  hielt ein bislang unbekannter Täter auf einem Fußweg zwischen Wolfstraße und Bahnhofstraße nacheinander zwei Radfahrer auf. Seiner Forderung nach Zigaretten und Geld verlieh er mit einem gezückten Messer Nachdruck. Inzwischen führten konkrete Hinweise auf den Tatverdächtigen zur Festnahme. 

Wie berichtet, hielt am 23.11.2013 ein zunächst unbekannter Täter auf einem Weg zwischen Wolfstraße und Bahnhofstr. mehrere Radfahrer auf und forderte unter Vorhalt eines Messers, Zigaretten und Geld herauszugeben. In einem Fall wurde ihm ein Geldschein ausgehändigt. Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung ging bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter anderem ein Hinweis auf einen 28-jährigen Berufslosen aus Olching ein. Im Rahmen einer Lichtbildvorlage wurde er von den Opfern wiedererkannt. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am 2. 12. mitteilte, wurde  der 28-Jährige am 29.11.2013 vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II am Tag darauf dem Haftrichter vorgeführt. Der Richter erließ Haftbefehl wegen Räuberischer Erpressung. Zur Tat hat sich der 28-Jährige bislang nicht geäußert.

 

   

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?

Kommentare