Der Bürgermeister von Grafrath inspizierte am Sonntag das Grafrather Rathaus - Einbruchsschaden in Höhe von 10 000 Euro

Einbruch ins Rathaus

+

Grafrath - Der Bürgermeister inspizierte am Sonntagmorgen, 22. 5. 2016  das Grafrather Rathaus, nachdem in der vorvergangenen Nacht unbekannte Täter - offenbar auf der Suche nach Bargeld und Wertgegenständen - in das Verwaltungsgebäude eingedrungen waren. Es gelang ihnen nicht, die beiden Tresore aufzubrechen. Jedoch haben die Täter eine Reihe von bereits entwerteten Ausweisdokumenten mitgenommen und einen Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro angerichtet.

Bei einem Einbruch in das Rathaus der Gemeinde Grafrath erbeuteten die Eindringlinge nur einen verhältnismäßig geringen Bargeldbetrag, verursachten jedoch mit rund 10.000 Euro hohen Sachschaden.

Wie  Bürgermeister Markus Kennerknecht am Sonntagmorgen gegen 08:00 Uhr selbst feststellen musste, waren während der vorangegangenen Nacht Unbekannte, offenbar auf der Suche nach Bargeld und Wertgegenständen, ins Rathaus eingedrungen.

Wie die ermittelnde Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck   im Rahmen der Tatbestandsaufnahme feststellte, brachen der oder die Täter  ein Fenster auf und gelangten so ins Gebäudeinnere.  Dort wurden anschließend sämtliche versperrten Bürotüren gewaltsam aufgebrochen und die betreffenden Büroräume durchsucht. Zwei Tresore der Gemeindeverwaltung versuchten die Eindringlinge aufzubrechen, scheiterten jedoch dabei.

Letztlich erbeuteten die Einbrecher Bargeld im dreistelligen Bereich aus verschiedenen Gemeinschaftskassen. Zudem entwendeten sie noch eine Reihe von bereits entwerteten Ausweisdokumenten.

Um ein vielfaches höher als der Beuteschaden fällt der entstandene Sachschaden aus. Bedingt durch das brachiale Vorgehen bei dem Einbruch werden die Sachschäden an Türen und Einrichtung derzeit auf mindestens 10.000 Euro beziffert.

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Olching - Zu einem schweren Unfall auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Stuttgart in Höhe des Olchinger Stadtteils Geiselbullach kam es am Sonntag, 12. …
Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Mangel an bezahlbaren Flächen

Fürstenfeldbruck – Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes ließ im Frühsommer 2016 nach 2013 erneut eine Unternehmensbefragung im Landkreis …
Mangel an bezahlbaren Flächen

Nicht zu bunt war Pflicht

Fürstenfeldbruck – Wer eine rauschende Ballnacht erleben wollte, der war mit dem Besuch des ersten Fürstenfeldballs vom Puchheimer Tanzsportclub …
Nicht zu bunt war Pflicht

Kommentare