Fürstenfeldbrucker Kripo ermittelt und bittet Zeugen des Vorfalls um Hinweise

Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt - Maskierter Täter flüchtig

+

Germering - Die Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck sucht Zeugen, die am Montag, 12. 1. gegen 16.50 Uhr Zeuge eines versuchten Raubüberfalls auf einen Supermarkt in der Hirschauer Straße wurden.  Der Unbekannte hatte gegen 16:50 Uhr, bewaffnet mit einem gewehrähnlichen Gegenstand, die Ausgangsschleuse des Supermarktes betreten und von dort aus "Überfall" in Richtung der Kasse gerufen.

Nachdem es dem Täter, der eine weiße Maske trug, aufgrund des Schließmechnanismus der Ausgangstüren nicht gelang weiter in den eigentlichen Verkaufsraum vorzudringen, brach er den Überfall ab und flüchtete ohne Beute. Der Flüchtige wird folgendermaßen beschrieben:  ca. 160-170 cm groß, sehr schlanke Statur, bekleidet mit weißer Hose, dunkler Jacke und schwarzem Baseball-Cap; maskiert mit weißer Maske.

 Die sofort nach der Mitteilung des Überfalls eingeleitete Fahndung nach dem Täter hat bislang nicht zu dessen Festnahme geführt. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat  inzwischen die Ermittlungen übernommen. 

Zeugenaufruf:  Nach ersten Erkenntnissen wurde der Raubüberfall von mehreren Kunden beobachtet, die zum Tatzeitpunkt an der Kasse standen. Diese Zeugen sind namentlich bisher nicht bekannt und werden gebeten,  sich unter der Telefonnummer 08141/612-0 bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zu melden. Gleiches gilt für Personen,  die Angaben zur weiteren Fluchtrichtung, evtl. Fluchtfahrzeug bzw. Identität des Täters machen können.

Meistgelesen

Drei Jahre Baustelle
Drei Jahre Baustelle
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Couragierter Zeuge ausgezeichnet
Couragierter Zeuge ausgezeichnet

Kommentare