Polizei sucht Zeugen

Raubüberfall auf Mobilfunkgeschäft in Gröbenzell

+

Der Angestellte eines Ladengeschäfts für Mobiltelefone in Gröbenzell wurde am 13. Dezember morgens Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.

Gröbenzell - Kurz nachdem der Mitarbeiter gegen 9.40 Uhr das Geschäft in der Kirchenstraße geöffnet hatte, wurde er unvermittelt von einem teilmaskierten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Während der Angestellte zu Boden ging, verstaute der Täter zehn neue Smartphones der Marke Apple sowie drei Paar Apple Air Pod Kopfhörer in einer mitgebrachten Sporttasche. Anschließend bedrohte er den Mitarbeiter mit einem Messer und flüchtete mit der Beute in Richtung S-Bahnhof.

Personenbeschreibung des Tatverdächtigen: Männlich, etwa 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, normale Statur, sprach deutsch, schwarze Jacke, schwarze Wollmütze, graues Tuch über Mund und Nase.

Kripo sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen wegen eines Raubdeliktes übernommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Personen die Beobachtungen zu der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Die goldenen Regeln der Metzgerei Boneberger
Bahnhof Buchenau ist barrierefrei
Bahnhof Buchenau ist barrierefrei
Registrieren, Rad aussuchen und losradeln: Frei.Leih.Rad in Gröbenzell eröffnet
Registrieren, Rad aussuchen und losradeln: Frei.Leih.Rad in Gröbenzell eröffnet
Ersparnisse in Höhe von 2.700 Euro gestohlen
Ersparnisse in Höhe von 2.700 Euro gestohlen

Kommentare