1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Raubüberfall mit Waffe auf Supermarkt in Emmering - vierstellige Beute

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

PantherMedia B68093293
Mit vorgehaltener Waffe forderte ein bislang unbekannter Täter in einem Supermarkt Bargeld. © PantherMedia / denisismagilov

Ein bislang unbekannter Täter überfiel am Mittwoch, 22. Januar, kurz nach 19.30 Uhr einen Supermarkt in der Straße Untere Au und erbeutete dabei einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag aus der Kasse.

Ein mit einer schwarzen Gesichtsmaske vermummter Täter betrat am 22. Januar abends einen Verbrauchermarkt in der Unteren Au. Der Mann begab sich auf direktem Weg zur Kasse und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld vom Kassierer.

Der Täter erbeutete einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag und flüchtete anschließend zu Fuß über ein Feld hinter dem Gebäude. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Flüchtigen führte bislang nicht zur Ergreifung des Täters.

Täterbeschreibung:

Männlich, 20 bis 30 Jahre, etwa 190 Zentimeter, schlank, schwarze Gesichtsmaske, bekleidet mit dunkler Cargo-Hose und grauem Kapuzenpulli, führte beigen Rucksack mit goldenen Schnallen mit und sprach hochdeutsch ohne Akzent

Zeugenaufruf:

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit der geschilderten Tat geben können, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kripo Fürstenfeldbruck unter Telefon 08141/6120 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

pi

Auch interessant

Kommentare