Polizei bittet um Zeugenhinweise

Versuchter Raubüberfall

+
Mit einem Messer bedrohte die Täterin den Mitarbeiter des Wettbüros.

Eine mit einem Messer bewaffnete, maskierte Täterin, versuchte am 28. August, gegen 23.00 Uhr, vom Mitarbeiter eines Wettbüros in Puchheim Bahnhof, Bargeld zu erpressen.

Als der Mitarbeiter des Wettbüros in der Benzstraße am 28. August kurz nach 23.00 Uhr, gerade die Eingangstüre schließen wollte, tauchte eine mit einer Sturmhaube maskierte Person an der Türe auf. Unter Vorhalt eines Messers, forderte die weibliche Täterin Bargeld. Mit schneller Reaktion konnte der so Bedrohte jedoch die Tür schließen, bevor die Unbekannte eintreten konnte. Die Frau flüchtete danach in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach der Flüchtigen verlief ohne Erfolg.

Die unbekannte Täterin kann wie folgt beschrieben werden:

etwa 180 – 185 cm groß, schlank, dunkle Kleidung, maskiert mit Sturmhaube, weiße Turnschuhe, führte ein Messer mit

Zeugenaufruf:

Wer hat zur relevanten Zeit am oder im Umfeld des Tatortes, in der Benzstraße, verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die im Zusammenhang mit der geschilderten Tat stehen könnten, bemerkt oder kann sonst sachdienliche Hinweise zur Klärung der Tat geben.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Tel: 08141/6120 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Pannenreichstes Sautrogrennen aller Zeiten
Pannenreichstes Sautrogrennen aller Zeiten
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Fahrerflucht: Opel fängt nach Zusammenprall Feuer
Hoch zu Ross durch die Kirche
Hoch zu Ross durch die Kirche
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.