Landkreisweit Quote von 15,33 % beim Volksbegehren 

Volksbegehren: 23 463 trugen sich in die Liste ein – Eichenau Spitzenreiter  

Fürstenfeldbruck – Landkreisweit wurde beim Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgenin Bayern" eine Quote von 15,53 % erreicht, meldete das Landratsamt FFB. 

Das Volksbegehren "Nein zu Studienbeiträgen in Bayern" war im Landkreis Fürstenfeldbruck sehr erfolgreich. Basierend auf der Schnellmeldung der Gemeinden wurde landkreisweit eine Quote von 15,33 % erreicht. Insgesamt trugen sich 23.463 Stimmberechtigte in den bei den Gemeinden aufgelegten Listen ein. Spitzenreiter war hierbei die Gemeinde Eichenau mit 22,16 %. Die wenigsten Eintragungen verzeichnete die Gemeinde Moorenweis mit 8,32 %.

Auch interessant

Meistgelesen

Besteckgarnituren für den Papst: Sorgen und Erfolge der Brucker Werkstatt
Besteckgarnituren für den Papst: Sorgen und Erfolge der Brucker Werkstatt
Freisprechungsfeier: Transfersummen für Handwerker als Lösung?
Freisprechungsfeier: Transfersummen für Handwerker als Lösung?
Gernlinden wird mit neuer Buslinie erschlossen
Gernlinden wird mit neuer Buslinie erschlossen
Ehemaliger Brucker Schlachthof-Mitarbeiter zu Geldstrafe verurteilt - weiterer freigesprochen
Ehemaliger Brucker Schlachthof-Mitarbeiter zu Geldstrafe verurteilt - weiterer freigesprochen

Kommentare