Regionalmesse mit neuem Konzept und gehobenem Anspruch - Vom 3. - 5. September 2010 Forum for best

Auf einen neuen Höhepunkt im Messebereich können sich die Bürger des Landkreises freuen. Vom 3. bis 5. September 2010 wird sich auf dem Areal des Fürstenfeldbrucker Veranstaltungsforums „Forum for best“ präsentieren. Dort sollen die neuesten Trends aus den Bereichen Wohnen, Flair und Freizeit aufgezeigt werden. „Das neu gestaltete Veranstaltungsforum bietet dazu die besten Voraussetzungen und ein unvergleichliches Ambiente“, ist Hubert Girschitzka vom Erfolg der neuen Messe überzeugt. Seine im niederbayerischen Eggenfelden ansässige Firma „Idee & Service GmbH“ organisiert vor allem regional angelegte Messen.

Für Markus Droth vom „Bund der Selbstständigen“ ist das neue Konzept ideal. Man könne damit ein attraktives Angebot für regional und örtlich ansässige Handwerker schaffen, sich ihren Kunden zu stellen. Mit „Forum for best“ solle eine Trendmesse geschaffen werden, die Akzente setzen könne. Zugleich könnten sich dort Landkreis und Stadt Fürstenfeldbruck mit ihren touristischen Angeboten präsentieren, sagte Droth im Rahmen eines Pressegespräches. Eines betont aber Kreis-Handwerksmeister Franz Höfelsauer: „Die neue Messe soll kein Abklatsch der FFB-Schau werden.“ Die FFB-Schau hatte zuletzt beim Publikum an Anziehungskraft eingebüßt. Er wolle seinen Teil dazu beitragen, Firmen aus dem Landkreis für eine Teilnahme zu gewinnen. Dessen Kreis wird sich vor allem aus dem Schreiner-Handwerk und dessen beruflichem Umfeld bilden, wie Harald Volkwein als Obermeister der Innung erklärte. „Im Rahmen einer solchen Messe können sich die Betriebe gut wieder finden und identifizieren“, sagte Volkwein. Messeorganisator Hubert Girschitzka will mit einer attraktiven Ausgestaltungen und Angeboten seinen Teil zum Erfolg beitragen. So erhalten die Firmen einen Frühbucherrabatt von 25 Prozent, die sich bis zum 31. Dezember 2009 für die Messe als Aussteller anmelden. Zusätzlich bekommen alle Aussteller, die an der FFB-Schau 2008 teilgenommen haben, weitere fünf Prozent Treuerabatt. Außerdem, so Girschitzka weiter, hat jede eingehende Anmeldung die Chance auf eine kostenfreie Messestandsfläche bei „Forum for best“. Die Anmeldungen müssen nur unter den Buchungsnummern 25. 50, 75 und 100 eingehen. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet unter www.forum-for-best.de Girschitzka informierte noch darüber, dass die Messedauer bewusst auf drei Tage angelegt sei. „Der Trend geht zu kurzen und kompakt gehaltenen Messen.“ Auch wolle man sich von der Thematik anderer Fachmessen im Veranstaltungsmessen ganz bewusst abgrenzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer

Kommentare