Blutkrebs

Registrierungsaktion: 670 Menschen wollen kranker Isabella helfen

+
Andreas Bausch (DKMS), Johannes Sprenger, Elternbeiratsvorsitzende Daniela Josch und Bürgermeister Norbert Seidl bei der Registrierungsaktion in der Grundschule.

Mit der Unterstützung von rund 70 Helfern aus dem familiären Freundeskreis sowie der Schulfamilie wurden im März in der Grundschule Puchheim 670 Registrierungen als Stammzellenspender durchgeführt.

Puchheim – Neben dem Verkauf von Kaffee und Kuchen zu Gunsten der DKMS organisierte der Elternbeirat der Grundschule am Gernerplatz eine Tombola zu Gunsten Isabellas Familie. Mit dieser Zuwendung kann die Familie Kosten begleichen, die aufgrund der Leukämie-Erkrankung anfallen.

Dank an alle Unterstützer

„An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem Herzen bei allen Personen, die zur Registrierung gekommen sind, beim Bürgermeister Norbert Seid, der die Aktion als Schirmherr begleitet hat, bei allen Menschen, die geholfen haben, diesen Tag auf die Beine zu stellen und durchzuführen, beim Elternbeirat für die vorbereitende Organisation und Unterstützung, bei allen Firmen und Privatleuten, die durch ihre Geld- und Sachspenden unterstützt haben bedanken“, so die Familie. Es werden weiterhin viele Stammzellenspender im Kampf gegen Leukämie gesucht. 

Wer noch nicht registriert ist, kann dies unter www.dkms.de/de/spender-werden tun. Jede Registrierung kostet die DKMS Gemeinnützige GmbH 35 Euro, weshalb die Organisation auch um Geldspenden bittet.

Das Spendenkonto:

Commerzbank München

IBAN: DE04 7004 0060 89 87 000016

Verwendungszweck: Isabella

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
60 ABC-Schützen in der Kreschensteiner Grund- und Mittelschule
60 ABC-Schützen in der Kreschensteiner Grund- und Mittelschule
Kreisfeuerwehrtag mit Ehrungen und Einsatzübungen
Kreisfeuerwehrtag mit Ehrungen und Einsatzübungen
Lange Nacht der Tracht in Mammendorf
Lange Nacht der Tracht in Mammendorf

Kommentare