Modernisierungsmaßnahmen

Renovierung der Gröbenzeller Gemeindebücherei

Zwei Damen des Gröbenzeller Gemeindebücherei-Teams präsentieren die Baupläne der Renovierungsmaßnahmen.
+
Das Team der Gemeindebücherei freut sich, dass die Renovierungsmaßnahmen bald beginnen.
  • vonMaximilian Geiger
    schließen

Gröbenzell – Wegen Renovierungsarbeiten schließt die Gemeindebücherei ab 19. Februar ihre Pforten. Die Wiedereröffnung ist voraussichtlich Mitte Mai geplant, der genaue Termin wird im Laufe der Modernisierungsmaßnahmen auf der Gemeindehomepage sowie im WebOPAC der Bücherei bekanntgegeben.

Ziel ist es, die Einrichtung zu modernisieren. Neben einem frischen Anstrich soll ein neues Lichtkonzept, das energetisch auf dem neuesten Stand ist, für ein besseres Ambiente sorgen. Eine 24-Stunden-Medienrückgabe ermöglicht es zukünftig auch zu Schließzeiten vorabbestellte Bücher abzuholen oder ausgelesene zurückzugeben. Zudem ist eine neue Theke geplant. Höhepunkt wird ein Lesecafé sein, das zum Schmökern von Zeitschriften und Büchern vor Ort einlädt.

Der während der Corona-Pandemie eingeführte Bring- und Holdienst kann während der Schließzeit nicht angeboten werden. Noch bis 18. Februar können Kunden bestellte Medien nach vorheriger Terminvereinbarung abholen. Danach müssen die Medien eingelagert werden und stehen nicht mehr für die Ausleihe zur Verfügung. Ausgeliehene Medien werden automatisch bis 1. Juni verlängert. Es fallen keine Mahn- und Säumnisgebühren an. Während der Schließzeit stehen die Onleihe über LeoSued mit über 56.000 eMedien, 2.000 eLearning-Kurse sowie der Brockhaus Online mit den Datenbanken Enzyklopädie, Jugendenzyklopädie, Kinderlexikon und Klima der Welt zur Verfügung.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare