Vortrag über US-Captain Richard Higgins am 24. September 2015 um 18:00 im Wirtshaus auf der Lände

Brucker Geschichte – Captain Richard Higgins“

1 von 4
Ein Jetpilot besteigt das Cockpit des Jagdbomberflugzeugs Republic F-84 F Thunderjet
2 von 4
US-Captain Richard Higgins im Jahr 1954
3 von 4
Der damalige Bürgermeister von Fürstenfeldbruck, Dr. Fritz Bauer bei einer Militärparade in der Zenettistraße neben dem ersten Inspekteur der Luftwaffe, General Josef Kammhuber
4 von 4
Die Witwe und Tochter von Richard Higgins besuchten im April 2000 Fürstenfeldbruck, um die Namensgebung der ehemaligen amerikanischen Schule durchzuführen. (v.l.n.r.) Blair Higgins Sanderson, Elisabeth Tatum und Steve Drago (US-Verbindungsoffizier) am 4. April 2000vor dem Lw-Ehrenmal

Fürstenfeldbruck - Der ehemalige Jetpilot Harald Meyer hat im Jahre 2000 den Unfallflug von US-Captain Richard William Higgins nachrecherchiert. Sein Ziel war die Benennung der ehemaligen amerikanischen Schule im Fliegerhorst in „Captain Higgins Gebäude“.

Die Witwe Elisabeth Tatum und die Tochter Blair Higgins-Sanderson kamen zu diesem Anlass aus den USA angereist. Die Namensgebung führte die Witwe am 5. April 2000 durch. Ihr Mann hatte genau 43 Jahre zuvor eine Katastrophe über dem Stadtgebiet Fürstenfeldbruck verhindert, als er mit seinem Kampfflugzeug Republic F-84 F Thunderjet mit Triebwerksproblemen zu kämpfen hatte. Im stetigen Sinkflug entschied er sich zu einem späten Ausstieg mit dem Schleudersitz nachdem er die Häuser überflogen und die Pulverturmwiese erreicht hatte. Doch die Höhe war für einen erfolgreichen Rettungsaussteig nicht ausreichend und Captain Higgins verstarb im Alter von 34 Jahren noch an der Unfallstelle. Kurz nach dem Unfall wollten die Bewohner von Fürstenfeldbruck seine Opfertat symbolisch ehren. Auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Dr. Fritz Bauer beschloss der Brucker Stadtrat eine Straße im „Brucker Westen“, ca. 1 km von der Unfallstelle entfernt, „Richard-Higgins-Straße“ zu nennen. Auf Anregung der Senioren Union, Ortsverband Fürstenfeldbruck wird Harald Meyer am Donnerstag, 24. September 2015 einen Vortrag mit dem Titel „Brucker Geschichte – Captain Richard Higgins“ halten. Er findet ab 18:00 Uhr im Wirtshaus auf der Lände statt. Brucker Bürger können dann Informationen über das Leben des amerikanischen Piloten, seinen Unfallflug und die vielen Ehrungen erhalten.

Ludwig Gascher

Auch interessant

Meistgelesen

Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 

Kommentare