110 elektronische Tretroller der Firma »Bird« stehen den Landkreis-Bürgern bald zur Verfügung

E-Roller erobern vier Landkreis-Städte

Wie hier im Fürstenfeldbrucker Stockmeierweg stehen jetzt im gesamten Brucker Stadtgebiet, aber auch in Puchheim, Olching und Germering, die E-Scooter von „Bird“ bereit.
+
Wie hier im Fürstenfeldbrucker Stockmeierweg stehen jetzt im gesamten Brucker Stadtgebiet, aber auch in Puchheim, Olching und Germering, die E-Scooter von „Bird“ bereit.

Landkreis – In Fürstenfeldbruck stehen sie schon seit über einer Woche im Stadtgebiet verteilt, in Germering und Puchheim folgen sie diesen Donnerstag – die E-Roller der Firma „Bird“. 

30 E-Scooter stehen den Fürstenfeldbrucker Bürgern zur Verfügung, in Puchheim sind es zunächst 30 der schwarz-weißen elektronischen Roller, Germering bekommt gar 40 geliefert. Auch Olching möchte sich dem Sharing-Angebot der Firma Bird anschließen. Insgesamt sollen es vorerst 110 dieser Fahrzeuge im Landkreis werden.

Mit einer gemeinsamen Selbstverpflichtungserklärung für Leihanbieter setzten die Städte Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim Rahmenbedingungen für den Betrieb dieser E-Scooter aber auch anderen Elektrokleinstfahrzeugen. Organisiert hat das einheitliche Vorgehen die Stabsstelle ÖPNV im Landratsamt. Eine mehrere Kommunen umfassende, einheitliche Vereinbarung existierte bisher nicht. Insofern nehmen der Landkreis und die Städte eine Art Vorreiterrolle ein. Die E-Scooterbetreiber verpflichten sich mit ihrer Unterschrift in der Erklärung auf freiwilliger Basis fest definierte Bediengebiete und Parkverbotszonen einzuhalten sowie auf die Qualitätsanforderungen bei der Scooterverteilung und den Fahrzeugen selbst, die über die geltenden rechtlichen Bedingungen hinausgehen, zu achten. Außerdem sieht das Regelwerk vor, die E-Tretroller mit den landkreisweit geplanten Mobilitätsstationen zu verknüpfen.

Wartung übernimmt der Anbieter

Die Roller werden regelmäßig durch den Anbieter gewartet und bei Bedarf umverteilt. Bezahlt und genutzt werden kann das Angebot über die App des Anbieters. Fragen beantwortet der Bird-Kundensupport unter der Hotline 030 2555 7419 beziehungsweise per E-Mail an hilfe@bird.co.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Fürstenfeldbruck
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Fürstenfeldbruck
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs
Fürstenfeldbruck
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs

Kommentare