Rückenwind für Wirtschaft - Zwei Kreditprogramme mit einem Volumen von 100 Mio Euro aufgelegt

Zur Stärkung der Wirtschaft im Landkreis hat die Sparkasse Fürstenfeldbruck zwei Kreditprogramme mit einem Gesamtvolumen von 100 Millionen Euro aufgelegt. Ab sofort bietet die Bank bis zum Jahresende Unternehmen und Selbständigen sowie Privatpersonen günstige Kredite mit Zinsvorteil an. Der Vorsitzende des IHK-Gremiums Dachau-Fürstenfeldbruck, Michael N. Rosenheimer, und Kreishandwerksmeister Franz Höfelsauer begrüßten als Vertreter der Wirtschaft und des Handwerks diese Maßnahmen.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Klaus Knörr und seine beiden Vorstandsmitglieder Dr. Peter Harwalik und Bernd Fröhlich stellten im Rahmen einer Pressekonferenz die Kreditprogramme vor. „Wir fühlen uns in den wirtschaftlich schwierigen Zeiten verpflichtet“, begründete der Sparkassenchef die Auflage der beiden Kreditprogramme mit einer Höhe von jeweils 50 Millionen Euro. Es stelle eine vertrauensbildende Maßnahme dar, so Knörr. Gleichzeitig hoffe die Sparkasse mit den Programmen, einen Impuls für das Wirtschaftswachstum und die Erhaltung der Arbeitsplätze im Landkreis zu geben. So können beim Kreditprogramm eins mittelständische Unternehmen, Existenzgründer und freiberuflich Tätige zur Finanzierung von Investitionen über die Sparkasse bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) Darlehen zwischen 10.000 Euro und einer Million beantragen, wobei die Sparkasse auf die von der Förderbank festgelegten Zinsen einen Zinsabschlag von 0,25 Prozent gewährt. Privatkunden können zu den gleichen Bedingungen Darlehen zur Begleichung der Handwerkerleistungen bei energieeffizienten Haussanierungen oder zur Investition bei energieeffizientem Bauen erhalten. Voraussetzung für die Gewährung eines Kredits ist bei beiden Programmen, dass die Anträge jeweils vor Beginn der Investition bzw. Maßnahme gestellt sein müssen. Rosenheimer, der es für wichtig halte, dass gerade in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten Bank und Betriebe aufeinander zugehen, meinte, die Bereitschaft der Sparkasse in diesen Zeiten einen Margeverzicht hinzunehmen, stärke das Vertrauen. Private Häuslebauer würden animiert, zu investieren, was wiederum den örtlichen mittelständischen Betrieben zugutekäme. Er versprach, das Angebot weiter zu transportieren. Brucks Kreishandwerksmeister Höfelsauer bezeichnete das Kreditprogramm der Sparkasse als ein wichtiges Signal zum richtigen Zeitpunkt. Er hoffe, so Höfelsauer weiter, dass der Investitionsstau überwunden werde. Von einer Kreditklemme könne bei der Sparkasse keine Rede sein, betonte nochmals Vorstandsmitglied Dr. Peter Harwalik. Im ersten Halbjahr 2009 erreichten die Darlehenszusagen an Unternehmen und Selbständige 141,3 Millionen Euro, was einer Steigerung von knapp 24 Prozent gegenüber 2008 entspricht. Die Darlehensauszahlungen stiegen um 33 Prozent und erreichten zum Ende des ersten Halbjahres knapp 120 Millionen Euro. Die Gewährung von Privatkrediten belief sich auf 14 Millionen Euro, das bedeute ein Wachstum von 1,2 Prozent. Aufgrund der Eigenkapitalsituation könne die Sparkasse noch über eine Milliarde an zusätzlichen Darlehen und Krediten vergeben. Knörr stellte nochmals heraus, dass sich durch die Finanzkrise die Kreditvergabebedingungen bei der Sparkasse nicht verändert haben.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare