Polizei hat Videoaufnahmen

Rund 1.000 Euro Schaden durch Vandalismus im Schulzentrum Puchheim

+

Wie erst heute bei der Polizeiinspektion Germering bekannt wurde, kam es in der Nacht von 28. Februar auf 29. Februar, also noch in den Faschingsferien zu einer massiven Sachbeschädigung durch Graffitischmierereien am gesamten Schulzentrum Puchheim in der Bürgermeister-Ertl-Straße. Insbesondere der Schriftzug „SFTK“ wurde auf viele Scheiben der beiden Schulgebäude von Real- und Gymnasium geschmiert. Der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro.

Puchheim -  Besonders ärgerlich ist jedoch die Tatsache, dass nicht nur vier Hakenkreuze im Außenbereich gesprüht wurden, sondern darüber hinaus noch drei Hakenkreuze in die Fensterscheiben des Gebäudes mit einem spitzen Gegenstand geritzt wurden, die nun komplett ersetzt werden müssen. 

Videoaufnahmen werden ausgewertet

Doch die Germeringer Polizei ist zuversichtlich, dass sie den jugendlichen überwiegend männlichen Tätern auf die Schliche kommen wird, denn es existiert ein mehrstündiges durchaus verwertbares Bildmaterial aus der Tatnacht, welches nun von den szenekundigen Beamten der Inspektion analysiert wird. 

Polizei: Täter sollten sich stellen

Deshalb rät die Polizei den Tätern, sich freiwillig bei der Germeringer Polizei zu melden, um auf diese Weise einem Besuch der Polizei im Unterricht oder zu Hause in nächster Zeit vorzubeugen.

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen

Kommentare