Prof. Bodack präsentierte Nachfolge-Studie auf der Basis Computer-simulierter Fahrplan-Tests

Bürgerinitiative "S4-Ausbau jetzt" begrüßt Neustart der Pläne für S-Bahn-Express-Verkehr FFB-München

+
Die Nachfolge-Studie anhand Computer-simulierter Fahrplan-Tests des Experten Prof. Bodack lässt die Bürgerinitiative "S4-Ausbau jetzt" auf eine baldige Entscheidung hoffen.

Fürstenfeldbruck  –  Die Bürgerinitiative "S4-Ausbau jetzt" begrüßt die Aktualisierung der Pläne für einen S-Bahn-Express-Verkehr zwischen Fürstenfeldbruck und München Hbf. In einer Nachfolge-Studie anhand von Computer-simulierten Fahrplan-Tests zeigt Professor Karl-Dieter Bodack zusammen mit der Vieregg-Rössler GmbH auf, dass eine S4x im Stundentakt problemlos in den aktuellen Fahrplan zwischen 9 und 19 Uhr einzufügen ist. 

Dies gelte  für die Bahnhöfe Pasing und Starnberger Flügel am Hauptbahnhof, für die Strecke zwischen Fürstenfeldbruck und München Hauptbahnhof, auch für die verfügbaren Fahrzeuge. Die notwendigen Kosten für die Anhebung des bestehenden Bahnsteigs in Fürstenfeldbruck (100 bis 300 Tausend Euro) und die Bestellung von zusätzlichen 110 Tausend jährlichen Zugkilometern bei der DB Regio (550 bis 770 Tausend Euro) seien eine notwendige und sinnvolle Investition. 

Die Sprecherin der Bürgerinitiative S4-Ausbau jetzt, Elke Struzena: "Wir sind allerdings bestürzt über die in dem Papier zitierte Aussage eines Vertreters aus dem Bayerischen Wirtschaftsministeriums, dass sie keinen Bedarf für weitere Züge auf der S4 sähen. Die Zahlen aus dem MVV von 2010 sprechen allerdings eine deutlich andere Sprache: mit ca. 30 Tausend Fahrgästen pro Tag, einem 20-Minuten-Takt, einem Expresszug und 3 Zusatzzügen pro Tag ist die S4 deutlich gegenüber allen anderen Linien auf den Westästen benachteiligt! Dies wird verstärkt durch den von Bodack/Vieregg-Rössler aufgestellten Vergleich der aktuellen Express-Anbindung aller Kreisstädte im MVV: Außer Erding, das (noch) nicht an eine Regionalverbindung angebunden ist, sind alle Städte wesentlich besser bedient. Die Bürgerinitiative S4-Ausbau jetzt sieht dringenden Entscheidungsbedarf im jetzt zuständigen Bayerischen Innenministerium, diesen Mangel kurzfristig zu beheben. Vor allem möchten wir nochmals darauf dringen, unsere Petition für den viergleisigen Ausbau der S4 West endlich ernst zu nehmen: Am 29.11.2011 wurde die Petition mit 8155 Unterschriften an den Landtag übergeben.  Am 19.4.2012 wurde sie vom Wirtschaftsausschuss des Landtags 'gewürdigt'. Es wird endlich Zeit."...

Meistgelesene Artikel

Junges Talent gesucht

Fürstenfeldbruck – Junge Schauspieltalente und Theaterbegeisterte aufgepasst: Erstmalig produziert das Veranstaltungsforum ein bayerisches …
Junges Talent gesucht

"Fit" durch Erfahrung

Fürstenfeldbruck – Mit 98,5 Prozent der Stimmen hat die Brucker CSU am 16. Februar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im …
"Fit" durch Erfahrung

Mangel an bezahlbaren Flächen

Fürstenfeldbruck – Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes ließ im Frühsommer 2016 nach 2013 erneut eine Unternehmensbefragung im Landkreis …
Mangel an bezahlbaren Flächen

Kommentare