Sagenhafte Frauen - Mutter und Töchter Strähhuber der Kunst verbunden - Bilder, Schmuck & Lesung im KOM

An zwei März-Wochenenden und zum Intern. Frauentag brachte die Malerin Ruth Strähhuber, Stefansberg, mit ihrer Schwester, der Schmuckkünstlerin Veronika Strähhuber, Gernlinden, eine Auswahl ihrer Arbeiten in der Olchinger Kulturwerkstatt KOM zum Vorschein. Man kennt die beiderseitige Arbeitsqualität, was einer Verbundausstellung mehr als förderlich ist.

Mutter Annemarie Strähhuber, dem Bauernhofmuseum Jexhof vielseitig und schon seit langem verbunden, steuerte zur Ausstellungseröffnung ihrer Töchter eine Lesung aus der Sagenwelt im Brucker Landkreis bei. Durchaus angemessen dem Ausstellungsmotto „Sagenhafte Frauen“. Die Mehrzahl der von Ruth Strähhuber präsentierten neun zumeist größerformatigen Bilder in Öl auf Leinwand konnte man schon in anderen Räumlichkeiten betrachten, so u.a. in der Fürstenfelder Kulturwerkstatt Haus 10. Dennoch bleiben die realistisch-alltagsnahen Szenen als eine ganz eigene ‚Handschrift’ in der Erinnerung haften. Die Künstlerin mit einem bisher prägenden Ausbildungswerdegang in der Ukraine verfügt nach wie vor über exzellente Szenekontakte dorthin. Z.Zt. steht man kurz vor dem Aufbruch einer Gruppe aus der Künstlervereinigung FFB in Richtung Kiew. Dort wird man nach einer Arbeitswoche der Inspiration und Ausarbeitung für drei Wochen in einer im Zentrum gelegenen Galerie ausstellen, wozu auch bereits ‚Fertiges’ aus der Heimat zählen wird. Beteiligt an der Exkursion sind außer der Initiatorin Ruth Strähhuber Hilde Seyboth, Claudia Hippe-Kraftschuk, Ulli Hochmann, Stefan Juttner und Hans-Jürgen Vogel. Ein - erstmaliger - Gegenbesuch ist bereits für 2011 und zur Ausstellung im Fürstenfelder Haus 10 vereinbart. Veronika Strähhuber, die junge Mutter der zweijährigen Philomena und der erst einen Monat alten Josefa, ließ im KOM einige Beispiele ihrer handwerklich ursprünglichen Schmuckfertigungen sehen: Filigrane wie auch handfeste Arbeiten aus unterschiedlichsten, zumeist naturnahen Materialien - und Ideen. Sicher nicht die letzte Zusammenarbeit der Schwestern Ruth und Veronika Strähhuber im Landkreis.

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Neue Straßenbeleuchtung
Neue Straßenbeleuchtung
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Kontroverse Diskussion über Fusion
Kontroverse Diskussion über Fusion

Kommentare