Sammler-Reihe

Hanne Karl sammelt Dankespost von Königshäusern

+
Hannelore Karl hat mittlerweile schon über 100 Dankeskarten gesammelt.

Hanne Karl sitzt in ihrem Wohnzimmer und blättert durch das dicke Fotoalbum, in dem sich unzählige Postkarten befinden.

Fürstenfeldbruck – Dabei handelt es sich aber nicht um Urkaubskarten von Freunden und Bekannten, sondern um Dankeskarten von

europäischen Königshäusern, die sich im Laufe der Zeit bei Hanne Karl angesammelt haben.

Von Geburtstagsglückwünschen bis Thronjubiläen

Seit etwa 15 Jahren schreibt die Mutter von zwei Teenagern Glückwunschkarten an die europäischen Königshäuser. ,,Die Anlässe sind unterschiedlich und reichen von Geburtstagsglückwünschen über Hochtzeitsgrüße bis hin zu Thronjubiläen“, erklärt die 44-Jährige. ,,Meine eigene Tochter kam am selben Tag zur Welt wie eine Tochter von Wilhelm Alexander und Maxima, dem holländischen Königspaar. Also habe ich hingeschrieben und prompt eine Dankeskarte vom Königshaus zurückbekommen“, erzählt Hanne Karl begeistert.

Briefe in limitierten Keksdosen

So ging es dann weiter und mittlerweile ist einiges an Königspost zusammengekommen. "Die Briefe bewahre ich teils in limitierten Keksdosen auf, die zu verschiedenen Anlässen der Queen in den Handel kommen, aber auch in einem extra Album“, sagt sie. Dort befinden sich auch diverse Autogramme von Heidi Klum, Angela Merkel, Willy Astor und viele Serienhelden.

Mit einer Autogrammkarte fing alles an

Edle Klappkarten bekam Hannelore Karl von der Queen.

Angefangen hat Hanne Karl‘s Sammelleidenschaft mit einer Autogrammkarte von Helmut Kohl und Richard von Weizsäcker zu ihrer Volljährigkeit. Erst Jahre später fand sie beim Umzug die Karten wieder und kam durch eine Freundin auf die Idee, auch mal an europäische Königshäuser zu schreiben. Beim Durchblättern der Sammlung finden sich vor allem Karten vom englischen Königshaus, insbesondere der Queen, mit der Hanne Karl schon fast eine ,,Brieffreundschaft“ pflegt, wie sie mit einem Augenzwinkern erzählt. Besonders edel sind die Klappkarten mit Fotos anlässlich des 90. Geburtstages, dem goldenen Thronjubiläum oder dem 70. Hochzeitstag mit Prinz Philip. Auch Dankeskarten von Camilla, Charles und William & Kate haben ihren Platz im Album.

Sekretäre schreiben für die Hoheiten

Kaum zu glauben, dass Königshäuser überhaupt zurückschreiben. ,,Die königlichen Hoheiten haben extra Sekretäre dafür, die nur dazu da sind, die Post zu beantworten“, weiß Hanne Karl. Die Queen bestehe angeblich darauf, dass alle Briefe beantwortet werden. ,,Allerdings kann das eine Weile dauern, manchmal sogar mehrere Monate.“ Umso mehr freut sich Hanne Karl, wenn sie die königliche Post in ihrem Briefkasten entdeckt. ,,Da lache ich innerlich“, sagt sie.

Warten auf Harrys und Meghans Antwort

Nicht ganz so schreibfreudig ist das schwedische Königshaus – die nutzen lieber die digitalen Medien. Auch bei der ehemaligen holländischen Königin Beatrix stieß Hanne Karl auf Granit: ,,Die nahm keine Karten an, sondern schickte die Post wieder zurück.“ Das sind dann die Momente, in denen man vor dem Briefkasten steht und eben nicht lächelt. Die Glückwunschkarte anlässlich der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle ist schon längst abgeschickt. Wie lange Hanne Karl wohl auf eine Antwort von den beiden warten muss?

Nicole Burk

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen

Kommentare