Unfall auf der B471 mit zwei Leichtverletzten

Schwangere überholt Bus

+

Der Polizei wurde am 3. Februar gegen 21.15 Uhr erstmals nur ein verunfallter verlassener Pkw neben der B 417 zwischen Grafrath und Inning gemeldet. Bei Eintreffen stellte sich jedoch den eintreffenden Beamten ein größeres „Schlachtfeld“ dar. Die Feuerwehren aus Grafrath und Inning sperrten die B 471 komplett, richteten eine Ableitung ein und leuchteten die etwa 200 Meter lange Unfallstelle aus. Nach bisherigen Erkenntnisstand überholte eine 36jährige Fahrerin eines schwarzen VW Touareg auf der B 471 waghalsig einen Linienbus.

Grafrath - Die Fürstenfeldbruckerin war von Inning kommend in Richtung Grafrath unterwegs. Dabei stieß sie seitlich mit dem entgegenkommenden Audi A 5 eines 46jährigen Mannes aus Andechs zusammen, dessen rechte Fahrzeugfront komplett aufgerissen wurde. Die umherfliegenden Fahrzeugteile beschädigten dann noch einen Kia, der sich direkt hinter dem Audi befand. Für die Beteiligten ging das Ganze sehr glimpflich aus. Bei dem Unfall wurden lediglich zwei Insassen des Audis leicht verletzt. 

Dem ungeborenen Kind passierte nichts

Die Unfallverursacherin und ihr Ehemann wurden ebenfalls vorsorglich im Krankenhaus Fürstenfeldbruck untersucht, nicht zuletzt wegen der Schwangerschaft der Fahrerin. Dort konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Dem ungeborenen Kind ist offensichtlich nichts passiert.

red.

Auch interessant

Meistgelesen

Acht Verletzte nach Brand in Hochhaus
Acht Verletzte nach Brand in Hochhaus
Falscher Arzt lockte bundesweit junge Mädchen mit Stellenanzeigen
Falscher Arzt lockte bundesweit junge Mädchen mit Stellenanzeigen
Die schönsten Frühlingsbilder
Die schönsten Frühlingsbilder
Autodieb-Serie im Landkreis Fürstenfeldbruck
Autodieb-Serie im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare