Vorpremiere im Scala - Darsteller Sebastian Bezzel und Simon Schwarz zu Gast

Schweinskopf al dente

+
Die beiden Darsteller Simon Schwarz (li) und Sebastian Bezzel (re) mit Kinobetreiberin Susanna Mair und Theaterleiter Markus Schmölz

Fürstenfeldbruck - Anlässlich des Kinostarts der dritten Franz-Eberhofer-Verfilmung ,,Schweinskopf al dente" am 11. August, durften sich die Fans am vergangenen Sonntag auf ein besonderes Highlight freuen: Die Darsteller Sebastian Bezzel und Simon Schwarz waren am Sonntag, den 7. August, zu Gast im Brucker Scala und stellten ihren neuen Film dem Publikum vor. Bereits eine Stunde vor Filmstart kamen zahlreiche Besucher in das Foyer des Kinos, um ein Autogramm von den beliebten Schauspielern zu ergattern - oder ein gemeinsames Foto per Handy. Die Schlange der anstehenden Fans wuchs von Minute zu Minute und reichte schließlich bis zum Eingangsbereich. Theaterleiter Markus Schmölz zeigte sich erfreut über den prominenten Besuch und den zwei komplett ausgebuchten Kinosälen.

Großer Andrang herrschte im Scala bei der Vorpremiere zu ,,Schweinskopf al dente"

 In ,,Schweinskopf al dente" ermittelt Sebastian Bezzel als bayerischer Dorfpolizist Franz Eberhofer, der sich nur höchst ungern aus der Ruhe bringen lässt. Doch mit der Ruhe ist es in der tiefsten Provinz Niederkaltenkirchens schlagartig vorrbei, als Franz' On-Off Freundin Susi (Lisa Maria Pozzhoff) ihn kurzerhand verlassen hat, um mit ihrem italienischen Verehrer in seiner Pizzeria am Gardasee neu durchzustarten. Denn der Franz ist ja nicht bereit zum Bekenntnis. Zudem ist da noch die unangenehme Sache mit dem Küster (Gregor Bloéb), einem entflohenen Psychopathen, der auf Rache sinnt. Ganz oben auf seiner Liste steht Franz' Vorgesetzter Moratschek (Sigi Zimmerschied), der nachts einen blutigen Schweinskopf auf seinem Bett vorfindet. Daraufhin erklärt dieser den Franz zu seinem persönlichen Bodyguard und quartiert sich zum eigenen Schutz kurzerhand auf dem Eberhofer-Hof ein. Zum Glück kann sich Franz auf seinen Freund Rudi Birkenberger (Simon Schwarz) verlassen...

Auch die dritte Verfilmung der Bestseller-Reihe von Autorin Rita Falk verspricht bayerischen Krimispaß vom Feinsten. Ab dem 11. August 2016 ist ,,Schweinskopf al dente" in den bayerischen Kinos zu sehen. 

 Nicole Burk

 Besuch der Autorin Rita Falk "Schweinskopf Al Dente"  am Sonntag, 14. August 2016, in den Gröbenlichtspiele, Gröbenzell, Saal, ab 18.45  Uhr Vorstellung für die Kinobesucher. Im Rahmen des Besuchs nach der Vorstellung gegen 21.15 Uhr wird Rita Falk dem Publikum im Kinosaal Fragen rund um den Film und die Bücher beantworten, sowie Autogramme geben.

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Olching - Zu einem schweren Unfall auf der BAB 8 in Fahrtrichtung Stuttgart in Höhe des Olchinger Stadtteils Geiselbullach kam es am Sonntag, 12. …
Trümmerfeld nach schwerem Unfall

Mangel an bezahlbaren Flächen

Fürstenfeldbruck – Die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes ließ im Frühsommer 2016 nach 2013 erneut eine Unternehmensbefragung im Landkreis …
Mangel an bezahlbaren Flächen

Nicht zu bunt war Pflicht

Fürstenfeldbruck – Wer eine rauschende Ballnacht erleben wollte, der war mit dem Besuch des ersten Fürstenfeldballs vom Puchheimer Tanzsportclub …
Nicht zu bunt war Pflicht

Kommentare