Polizei sucht nach Zeugen

Schwerer Quadunfall

Der Quadfahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall 
lebensgefährlich verletzt.
+
Der Quadfahrer und sein Beifahrer wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt.

Fürstenfeldbruck – Ein 20-jähriger Azubi befuhr mit seinem 15 jährigen Bekannten, beide wohnhaft in Fürstenfeldbruck am Mittwochabend, 2. Juni, mit einem Quad den hinteren Parkplatz des Pucher Meeres.

In einer Linkskurve fuhr das vierrädrige Geländefahrzeug geradeaus und rutschte eine Böschung hinunter, wo sich das Gefährt mehrmals überschlug.

„Fahrer und Sozius, welche einen Motorradhelm trugen, wurden hierbei lebensgefährlich verletzt und mussten mit Helikoptern in Kliniken nach München und Ingolstadt geflogen werden“, erklärt Polizeikommissar Martin Feldhoffer.

Eine Überprüfung der Fahrttüchtigkeit beim 20-jährigen Fahrer ergab, dass er alkoholisiert war. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Zeugen des Unfalls sind nicht bekannt. Die Polizei bittet diese daher, sich bei der Polizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter 08141-612-0 zu melden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare