Schon wieder ein schwerer Verkehrsunfall – 38-jährige BMW-Fahrerin geriet nach links auf die Gegenfahrbahn und erfasste Pkw eines 25-jährigen 

B 471: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß   

+
25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren von FFB, Schöngeising und Grafrath übernahmen die Bergungsarbeiten (ein 25-jähriger wurde in seinem Auto eingeklemmt) und die Verkehrsregelung auf der B 471.  

Schöngeising - Zwei Schwerverletzte wurden nach einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei BMW auf der B 471 am Donnerstagnachmittag, 23. 10. mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser transportiert.  Der  entgegenkommende 25-jährige  BMW-Fahrer aus Egenhofen, mit dem die 38-jährige Olchinger Unfallverursacherin kollidierte, wurde durch den Aufprall in seinem Auto eingeklemmt. 

Unser Foto zeigt eines der Auto-Wracks nach dem Frontalzusammenstoß auf der B 471.

Am frühen Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der B471 zwischen Grafrath und Schöngeising schon wieder ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 38–jährige Olchingerin fuhr mit ihrem BMW in Richtung Fürstenfeldbruck und kam aus bislang nicht geklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn.

Dort streifte die Frau zunächst einen Mini mit dem Spiegel und stieß dann frontal mit einem in Richtung Grafrath fahrenden BMW eines 25–jährigen Egenhofners zusammen. Der junge Mann, der eingeklemmt war, wurde von der Feuerwehr mit Spreizer und Rettungsschere aus dem Auto-Wrack befreit.   

Sowohl die Unfallverursacherin, als auch der 25–jährige mussten mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht werden. Die Feuerwehren Schöngeising, Grafrath und  Fürstenfeldbruck waren mit 25 Einsatzkräften  an der Unfallstelle und bei der Verkehrsregelung im Einsatz. Die Straße wurde bis  18.45 Uhr total gesperrt.  Ein Gutachter soll nun die Unfallursache klären.

redkb

Meistgelesene Artikel

Jogger von Auto lebensbedrohlich verletzt

Puchheim - Ein Jogger wurde am 22. Februar, gegen 10.35 Uhr auf der FFB 11 angefahren.
Jogger von Auto lebensbedrohlich verletzt

Stockingers zweiter Versuch

Fürstenfeldbruck – Der 56 Jahre alte Georg Stockinger zieht zum zweiten Mal nach 2014 für die Freien Wähler (FW) in den OB-Wahlkampf. Die 14 …
Stockingers zweiter Versuch

"Fit" durch Erfahrung

Fürstenfeldbruck – Mit 98,5 Prozent der Stimmen hat die Brucker CSU am 16. Februar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im …
"Fit" durch Erfahrung

Kommentare