Lkw mit Reifenpanne übersehen

Feuerwehr Geiselbullach eilt von der Weihnachtsfeier zu Unfall auf A8

+

Mitten während der Weihnachtsfeier der Feuerwehr Geiselbullach kam am 20. Dezember gegen 22.20 Uhr zu einer Alarmierung auf die Bundesautobahn A8. Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus München hatte kurz nach der Anschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck in Fahrtrichtung München eine Reifepanne und musste auf der rechten Fahrspur anhalten.

Landkreis -  Ein nachfolgender Fiat eines 47-Jährigen mit Anhänger bemerkte die Panne wohl zu spät, kollidierte mit dem Lkw und wurde auf die linke Fahrspur geschleudert, woraufhin er mit einem sich nähernden 53-jährigen Audifahrer, der die Situation bereits erkannt hatte und auf die linke Spur gezogen hatte, kollidierte. Der Audi-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall und wurde ins Brucker Krankenhaus gebracht,die anderen beiden blieben unverletzt. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Geiselbullach eilten  gemeinsam mit Feuerwehr-Kollegen aus Feldgeding, Odelzhausen, Sulzemoos und dem THW Fürstenfeldbruck sowie des THW Dachau zum Unfall und sicherten die Unfallstelle ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Für die Bergung der Fahrzeuge musste umfangreich ausgeleuchtet und technische Hilfe geleistet werden. Aufgrund des Reiseverkehrs kam es in Richtung Süden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Gegen 1 Uhr war die Unfallstelle geräumt. An den drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 16.800 Euro. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen

Kommentare