Schwerpunktkontrolle im Bereich der Autotuningszene

Erwischt: Sechs getunte Autos beanstandet

+
Wieder konnte die Germeringer Polizei Autotuning-Freunde ahnden.

Germering/Gilching - Ein Gefühl von Déjà-vu stellt sich ein. Gelang der Germeringer Polizei doch erst kürzlich ein großer Coup in der Autotuningszene. Aufgrund mehrerer Beschwerden aus Gilching und Germering wurde am Freitagabend, 5. Juni, erneut eine Schwerpunktkontrolle durch die PI Germering durchgeführt.

Hierbei wurden die Germeringer Polizisten durch Kräfte der PI Gauting und PI Herrsching unterstützt. Sechs Fahrzeuge wiesen so starke Veränderungen auf, dass Anzeigen wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis erstellt werden mussten. Ein Fahrzeug war hierbei so stark getunt, dass es sichergestellt und zur PI Germering verbracht werden musste, wo in den folgenden Tagen ein Gutachten durch einen Sachverständigen erstellt werden wird. Des Weiteren wurden vier sogenannte Posingfahrten zur Anzeige gebracht. Im Rahmen der Kontrolle wurden insgesamt 48 Personen einer Kontrolle wegen Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum unterzogen, hierbei wurden acht leichte Verstöße festgestellt, die jedoch nicht geahndet werden mussten.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare