Pkw übersehen – 59-jähriger in kritischem Zustand mit Rettungshubschrauber in Münchner Klinikum eingeliefert 

Rollerfahrer beim Einfädeln auf die B 2 schwerst verletzt 

+
Schwerstverletzt wurde ein 59-jähriger Rollerfahrer beim Einfahren auf die B 2.

Fürstenfeldbruck - Ein 59-jähriger Rollerfahrer hat beim Einfahren von der Pfaffinger Straße auf die B 2  am Montagmittag, 4. 5.  2015 einen Pkw übersehen und wurde frontal erfaßt. Der Mann wurde schwerst verletzt mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht. 

 Lt. Polizeibericht der PI FFB hätte der Fahrer an der Einmündung zur B2  die Vorfahrt gewähren müssen, fuhr allerdings ohne anzuhalten auf die Bundesstraße ein. Im selben Moment befuhr eine 67-jährige Autofahrerin die Bundesstraße stadtauswärts und kollidierte mit ihrem Opel Adam mit dem Mofafahrer. Der Mofafahrer aus Gauting prallte gegen die Beifahrerseite des PKW, dabei wurde der Fahrer über den PKW geschleudert und kam auf der Straße zum Liegen. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen im Kopf- und Brustbereich, sowie einen offenen Beinbruch zu, er wurde per Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen. Nach Zeugenaussagen fuhr der Mofafahrer ohne anzuhalten und zu schauen auf die Bundesstraße, der Zusammenstoß war für die Autofahrerin nicht zu vermeiden. Die Fahrerin des Opel blieb unverletzt. Weiteren Aufschluss über den Unfallhergang soll nun ein unfallanalytisches Gutachten erbringen. Die Bundesstraße war bis ca. 14.15 Uhr komplett gesperrt.

  

redkb

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare