Jugendsozialstiftung der Familie Dr. Rieder unterstützt Ferienprogramm

3.200 Euro für die Caritas

+
Bei der Übergabe (von links): Dr. Bernd Rieder (Jugendsozialstiftung), Stefanie Oberhorner und Thilo Wimmer von der Caritas-Kontaktstelle

Die Jugendsozialstiftung der Familie Dr. Rieder unterstützt das Projekt „Ferienprogramm für Kinder mit und ohne Behinderung“ der Caritas-Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung mit 3.200 Euro.“ Die gezielte Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung war 2016 Schwerpunktförderung unserer Stiftung. Gerade die gemeinsame Ferienbetreuung von Kindern mit und ohne Behinderung wurde von der Jugendsozialstiftung als besonders förderwürdig eingestuft“, sagte der Kuratoriumsvorsitzende Dr. Bernd Rieder.

In allen Ferien im Jahr bietet die Kontaktstelle Kindern mit und ohne Behinderung eine Ferienbetreuung und in den Sommerferien sogar eine Freizeit an. Bei der Freizeit fahren Kinder mit und ohne Behinderung an fünf Tagen in ein Jugendgästehaus. Dort werden viele Aktionen für Kinder angeboten. In Kooperation mit der Stadt Germering, der Stadt Fürstenfeldbruck und der Gemeinde Maisach werden auch inklusive Ferienprogramme angeboten. „Die Kommunen bieten ja seit vielen Jahren ein Ferienprogramm für Kinder an. Bei diesen Aktionen ist die Kontaktstelle dabei und sorgt dafür, dass auch Kinder mit Behinderung ganz selbstverständlich mitmachen“, erzählte Stefanie Oberhorner von der Caritas. Sie organisiert jedes Jahr viele Aktionen für Kinder mit und ohne Behinderung. Dabei achtet sie darauf, dass das Programm, das über eine Woche geht auch für nichtbehinderte Kinder interessant ist.

„Unser Ziel ist es in den Ferien Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben ihre freie Zeit sinnvoll und mit Spaß zu nutzen und gleichzeitig die Eltern zu entlasten. Wir freuen uns sehr, dass die Jugendsozialstiftung unsere Projekte fördert. Mit dem Geld sind unsere Angebote gesichert und wir können die Preise für die Familien niedrig halten. Wir bedanken uns für die Unterstützung“, sagte Thilo Wimmer Fachdienstleiter der Caritas-Kontaktstelle. Die Jugendsozialstiftung wird 2017 wieder einen vergleichbaren Zuschuss geben. In den Ferien wird es wieder viele Angebote für Kinder geben. Das erste Mal bietet die Kontaktstelle auch eine Freizeitmaßnahme für Jugendliche ab 15 Jahre an. 

Eine Gruppe wird im August für fünf Tage in die Oberpfalz nach Mühlhausen fahren. Anmeldungen für alle Angebote sind schon möglich unter Telefon: 08141/227690.

Auch interessant

Meistgelesen

Wahl-Plakate beschmiert
Wahl-Plakate beschmiert
Mit einem Schlag in die Festwoche
Mit einem Schlag in die Festwoche
Unwetter bezwingt viele Bäume
Unwetter bezwingt viele Bäume
Brand im Gasthaus "Grüner Baum"
Brand im Gasthaus "Grüner Baum"

Kommentare