Umleitung auf der B 2 wegen Wasserleitungsarbeiten

Sperrung der Brucker Innenstadt

Kreuzungsbereich Haupt- / Schöngeisinger- und Kirchenstraße mit Verkehr in Fürstenfeldbrucker Innenstadt
+
Zwischen dem 2. und 9. August wird der Kreuzungsbereich Haupt- / Schöngeisinger- und Kirchenstraße gesperrt.

Fürstenfeldbruck – Im Auftrag der Stadtwerke Fürstenfeldbruck werden vom 2. bis 9. August im Kreuzungsbereich Haupt- / Schöngeisinger- / Kirchstraße Wasserleitungsarbeiten durchgeführt. Hierzu wird die Kreuzung aus allen vier Richtungen komplett gesperrt.

Erster Abschnitt

Sperrung Kreuzungsbereich Haupt- / Schöngeisinger- / Kirchstraße Radfahrende können diesen Kreuzungsbereich nur schiebend über die Gehwege passieren. Für den Bereich B 2 zwischen Rathaus und Amperbrücke gibt es eine Umleitung über die Viehmarktstraße. Die Umleitung der B 2 von Augsburg Richtung München erfolgt großräumig über die Marthabräustraße – Puchermühlstraße – Schöngeisinger Straße – Fürstenfelder Straße – Oskar-von-Miller-Straße, von München Richtung Augsburg und Dachau über die Oskar-von-Miller-Straße – Fürstenfelder Straße – AS FFB/Buchenau und wird jeweils ausgeschildert. Die nördliche Hauptstraße (Sackgasse) ist für Anlieger- und Lieferverkehr ausschließlich über die Pucher Straße zu erreichen und zu verlassen. Während der Hauptarbeiten im Kreuzungsbereich finden zusätzliche Tiefbau-, vorgezogene Wartung- und Markierungsarbeiten zwischen Rathaus und Leonhardskirche statt. Im Kreuzungsbereich Haupt- / Augsburger- / Dachauer Straße erfolgt eine zusätzliche Sperrung und ausgeschilderter Umleitung. Radfahrende können diesen Kreuzungsbereich entsprechend der Beschilderung fahrend passieren. Informationen zu den MVV-Regionalbuslinien gibt es unter www.lra-ffb.de/mobilitaet-sicherheit/oepnv/aktuelles/fahrgastinformationen

Zweiter bis vierter Abschnitt

Sperrung Kirchstraße West und Schulweg. Gleichzeitig werden ab 2. August die Wasserleitungen in der Sackgasse Kirchstraße erneuert. Daher bleibt die Kirchstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Für Radfahrende wird zu Beginn der nördliche Gehweg der Kirchstraße freigegeben. Im weiteren Verlauf erfolgt eine Umleitung über den Niederbronnerweg - Schulweg. Ab der 1. Septemberwoche finden dann Wasserleitungsarbeiten im Schulweg statt. Daher sind dann bis voraussichtlich 18. Oktober sowohl die Kirchstraße als auch der Schulweg abschnittsweise voll gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger erfolgt ab 2. August bis 13. September ausschließlich über den Weiherweg, ab 14. September bis voraussichtlich 18. Oktober bis Kirchstraße 13 (Kirche St. Magdalena) weiterhin über den Weiherweg und mit Ziel Pruggmayrstraße einschließlich Schulweg nur über die Hauptstraße. Die Stadtwerke Fürstenfeldbruck bitten alle betroffenen Verkehrsteilnehmenden um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen für die seit zwei Jahren geplanten und in diesen Sommerferien auszuführenden Wasserleitungsarbeiten.

Fünfter Abschnitt

Sperrung Kirchstraße Ost 2022. Vorgesehen ist, diese Arbeiten in den Sommerferien 2022 in der östlichen Kirchstraße fortzusetzen.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Fürstenfeldbruck
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Fürstenfeldbruck
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Fürstenfeldbruck
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest

Kommentare