Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim gefeiert

Das dritte Stadtfest

+
Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim das dritte Stadtfest gefeiert. Etwa 40 Vereine einschließlich Abteilungen und Puchheimer Bürger boten ein ansprechendes Rahmenprogramm. Ein besonderes Highlight bot der Spiegelhof in Puchheim-Ort.

Puchheim - Zu Besuch in der Vergangenheit: Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim das dritte Stadtfest gefeiert. Etwa 40 Vereine einschließlich Abteilungen und Puchheimer Bürger boten ein ansprechendes Rahmenprogramm. Ein besonderes Highlight bot der Spiegelhof in Puchheim-Ort.

 Dort bestand die Möglichkeit bei Musik, Kaffee und Kuchen das hauswirtschaftliche Museum anzusehen. Der Vorsitzende des Vereins „d‘Buachhamer, Johann Aichner, führte Kulturreferentin, Ramona Weiß, durch die kulturelle Vergangenheit. „Es ist eine gute Gelegenheit, sich im Rahmen des Stadtfests auch der Kulturgeschichte zu widmen“, so die Referentin für Kultur und Volksbildung, Ramona Weiß. Besonders interessant waren für sie die alte und einfache Waschmethode mit zugehörigem „Trockner“. „Gerade für die jüngere Generation ist der Stand der heutigen Technik nahezu selbstverständlich. Es ist spannend zu sehen, wie es in früheren Zeiten funktionierte und wie sich alles entwickelt hat.“

 

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Jubiläum

Eichenau – Eine mit Zuckerguss verfeinerte „Bücher-Geburtstagstorte“ schnitt Bürgermeister Peter Münster anlässlich des 50. Geburtstags in der …
Das fast vergessene Jubiläum

Junges Talent gesucht

Fürstenfeldbruck – Junge Schauspieltalente und Theaterbegeisterte aufgepasst: Erstmalig produziert das Veranstaltungsforum ein bayerisches …
Junges Talent gesucht

"Fit" durch Erfahrung

Fürstenfeldbruck – Mit 98,5 Prozent der Stimmen hat die Brucker CSU am 16. Februar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im …
"Fit" durch Erfahrung

Kommentare