Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim gefeiert

Das dritte Stadtfest

+
Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim das dritte Stadtfest gefeiert. Etwa 40 Vereine einschließlich Abteilungen und Puchheimer Bürger boten ein ansprechendes Rahmenprogramm. Ein besonderes Highlight bot der Spiegelhof in Puchheim-Ort.

Puchheim - Zu Besuch in der Vergangenheit: Fünf Jahre nach Stadterhebung wurde in Puchheim das dritte Stadtfest gefeiert. Etwa 40 Vereine einschließlich Abteilungen und Puchheimer Bürger boten ein ansprechendes Rahmenprogramm. Ein besonderes Highlight bot der Spiegelhof in Puchheim-Ort.

 Dort bestand die Möglichkeit bei Musik, Kaffee und Kuchen das hauswirtschaftliche Museum anzusehen. Der Vorsitzende des Vereins „d‘Buachhamer, Johann Aichner, führte Kulturreferentin, Ramona Weiß, durch die kulturelle Vergangenheit. „Es ist eine gute Gelegenheit, sich im Rahmen des Stadtfests auch der Kulturgeschichte zu widmen“, so die Referentin für Kultur und Volksbildung, Ramona Weiß. Besonders interessant waren für sie die alte und einfache Waschmethode mit zugehörigem „Trockner“. „Gerade für die jüngere Generation ist der Stand der heutigen Technik nahezu selbstverständlich. Es ist spannend zu sehen, wie es in früheren Zeiten funktionierte und wie sich alles entwickelt hat.“

 

Auch interessant

Meistgelesen

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2017
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2017
Unsere Kandidatinnen aus dem Landkreis
Unsere Kandidatinnen aus dem Landkreis
Nach vier Schlägen ist angezapft
Nach vier Schlägen ist angezapft

Kommentare