Sternenfahrten zum Auftakt zum Vorjahressieger Alling

Stadtradeln ist gestartet

40 Teilnehmer machten sich von Fürstenfeldbruck aus auf den Weg nach Alling.
+
40 Teilnehmer machten sich von Fürstenfeldbruck aus auf den Weg nach Alling.

Fürstenfeldbruck – Alling gewann vergangenes Jahr den landkreisweiten StadtradelnWettbewerb in der Kategorie „Kommune mit den meisten Kilometern pro Einwohner“. Deshalb gingen die Sternfahrten der Kommunen zum diesjährigen Auftakt am 15. Mai auch nach Alling.

Die Brucker Auftakttour, die vom ADFC Fürstenfeldbruck und der Stadtverwaltung organisiert und begleitet wurde, startete nach Eintreffen der Mammendorfer Radler bei der Klosterkirche Mariä Himmelfahrt. Alle Teilnehmenden erhielten ein blaues Stadtradeln-Erkennungsbändchen vom Landkreis und ein Reflektorband von der Stadt Fürstenfeldbruck. Nach der Begrüßung von Oberbürgermeister Erich Raff und seiner offiziellen Eröffnung des diesjährigen Stadtradelns, führten die ADFC-Tourenleiter die rund 40 Radelnden bei schönstem Wetter über den Zellhof, den Jexhof und Talhof im Bogen nach Alling.

Nachdem alle Sternfahrten in Alling eingetroffen waren, begrüßten der Allinger Bürgermeister Stefan Joachimsthaler und der stellvertretende Landrat Michael Schanderl alle Teilnehmenden. Die Gemeinde sponserte jedem Radelnden einen Gutschein über ein Getränk, ein Essen und stellte Obst, Müsliriegel und Eis zur Verfügung.

Den Rückweg traten die meisten in Eigenregie an oder nutzten die Chance, noch das Biburger Blütenfest zu besuchen. Lediglich ein paar fuhren gemeinsam mit dem ADFC zurück in Richtung Mammendorf.

Bis 4. Juni anmelden und Kilometer sammeln

Alle Landkreisbürger sind eingeladen, sich noch neu anzumelden oder die Registrierung aus dem Vorjahr zu reaktivieren, einem bestehenden Team beizutreten oder ein neues zu gründen und alle geradelten Kilometer bis zum 4. Juni beim Stadtrandeln einzutragen. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.stadtradeln.de.

Einige Bilder von der Auftakttour, die erstmalig von der Drohne der Brucker Stadtverwaltung begleitet wurde, können unter www.fuerstenfeldbruck.de oder www.radportal-ffb.de unter Aktuelles angesehen werden.

Fragen zum Thema Stadtradeln beantwortet auch die Radverkehrsbeauftragte der Stadt, Claudia Gessner, unter der Telefonnummer 08141 281 4330 oder per E-Mail an claudia.gessner@fuerstenfeldbruck.de.

red

Meistgelesene Artikel

Thermo Fisher Scientific wird Mitglied im DigiClub
Fürstenfeldbruck
Thermo Fisher Scientific wird Mitglied im DigiClub
Thermo Fisher Scientific wird Mitglied im DigiClub
Bundessieger im Wettbewerb Jugend debattiert kommt aus Gröbenzell
Fürstenfeldbruck
Bundessieger im Wettbewerb Jugend debattiert kommt aus Gröbenzell
Bundessieger im Wettbewerb Jugend debattiert kommt aus Gröbenzell
Kindergarten und Wohnungen - Buchenauer Platz im Umbruch
Fürstenfeldbruck
Kindergarten und Wohnungen - Buchenauer Platz im Umbruch
Kindergarten und Wohnungen - Buchenauer Platz im Umbruch
Inklusionsprojekt im Museum: Grundriss zum Anfassen
Fürstenfeldbruck
Inklusionsprojekt im Museum: Grundriss zum Anfassen
Inklusionsprojekt im Museum: Grundriss zum Anfassen

Kommentare