1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Solides Geschäftsjahr der Stadtwerke: 600.000 Euro fließen in den Haushalt der Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Hamann

Fürstenfeldbruck - Die Brucker Stadtwerke haben im Geschäftsjahr 2018 einem Umsatz in Höhe von rund 84 Millionen Euro erzielt.

Der Jahresüberschuss betrug 1,16 Millionen Euro, wovon laut Stadtratsbeschluss 600.000 Euro in den Haushalt der Großen Kreisstadt fließen. Die Stromerzeugung aus den eigenen Wasserkraftanlagen ging um 600.000 Kilowattstunden (kWh) auf 7,3 Millionen kWh zurück. Der Grund für den Rückgang liegt im außergewöhnlich niedrigen Wasserstand während der Sommermonate 2018. Auch die Einspeisemenge der beiden Windräder bei Mammendorf und Malching war gegenüber dem windstarken Jahr 2017 um durchschnittlich 17 Prozent rückläufig. Dennoch erzielten beide Anlagen zusammen noch einen Überschuss von knapp 150.000 Euro. Die Stromgewinnung aus Photovoltaik-Anlagen blieb dagegen mit 0,3 Millionen kWh konstant.

Peter Fischer

Auch interessant

Kommentare