1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Es wird wieder geradelt

Erstellt:

Von: Claudia Becker

Kommentare

Zur Auftakt-Radtour nach Alling trafen sich die Radlteams vor dem Rathaus.
Zur Auftakt-Radtour nach Alling trafen sich die Radlteams vor dem Rathaus. © Claudia Becker

Germering – Aus allen Teilen des Landkreises Fürstenfeldbruck haben sich Radlbegeisterte zur Sternfahrt nach Allling aufgemacht. Für die Germeringer Teams bedeutete dies ein kurzer Auftakt des Stadtradelns, waren es doch „nur“ sechs Kilometer bis zum Sportplatz der Nachbargemeinde. 

Nachdem alle Sternfahrten in Alling eingetroffen waren, begrüßten der Allinger Bürgermeister, Stefan Joachimsthaler, und der stellvertretende Landrat, Michael Schanderl, alle Stadtradler. Die Gemeinde Alling sponserte zudem jedem Teilnehmenden einen Gutschein über ein Getränk, ein Essen und stellte Obst, Müsliriegel und Eis zur Verfügung.

Das Wetter hätte nicht radltauglicher sein können: strahlend blauer Himmel und eine frische Brise begünstigte das Treten in die Pedalen. Egal ob durch eigene Kraft oder mit der Unterstützung eines Motors, rund 30 Germeringer ließen es sich nicht nehmen von Anfang an beim Stadtradeln mit dabei zu sein und die notwendigen Kilometer zu sammeln. Immerhin, und das darf nicht vergessen werden, handelt es um einen Wettbewerb. So messen sich nicht nur die Germeringer Teams untereinander, es ist auch ein Wettkampf unter den einzelnen Kommunen des Landkreises. Will man doch mehr Kilometer erradeln, als die Nachbargemeinde. Am Ende warten Preise auf die Sieger. Und alles mit dem Hintergrund etwas Gutes für die Umwelt zu tun und möglichst viel CO2 einzusparen. Und die aktuellen Spritpreisen sind für manch einen gleich noch ein Grund auf das Rad umzusteigen.

Heuer auch mit gemeinsamen Erkennungsband unterwegs.
Heuer auch mit gemeinsamen Erkennungsband unterwegs. © Claudia Becker

Über 50 Radlteams haben sich in diesem Jahr angemeldet. Heuer auch mit Erkennungszeichen. Hatte man sich das Band doch bei den Starnbergern abgeschaut. Neu ist auch das Team Mrs.Sporty, das mit über 30 Radlern das größte Germeringer Team darstellt. Begleitet wurde der Konvoi dieses Jahr von der Zweiten Bürgermeisterin Manuela Kreuzmair, dem Fahrradbeauftragten der Stadt Germering Thomas Wieser sowie den Tourenleitern des ADFC Hans-Günter Rehbein und Katrin Lehrack. So wünschte Kreuzmair den Radlern immer den richtigen Druck in den Reifen und allseits schönes Wetter. Noch bis zum 4. Juni kann kräftig in die Pedalen getreten werden, denn so lange geht das Stadtradeln heuer. Interessierte können sich auch nachmelden und ihre Kilometer eintragen. Online kann täglich mitverfolgt werden wie viele Kilometer auf dem Rad bisher zusammengekommen sind.

Becker

Auch interessant

Kommentare