Spendentütchen anstelle eines persönlichen Besuches

Sternsinger-Segen für das Germeringer Rathaus kontaktlos und sicher

Der Sternsinger-Schriftzug.
+
Der Sternsinger-Schriftzug.

Germering - „Bei Schnee und bei Sonne, bei Hagel und Regen, zieh’n wir durch die Straßen und bringen den Segen.“ So sangen die Sternsinger, als sie im vergangenen Jahr rund um den Heiligdreikönigstag, den 6.Januar, in Germering von Haus zu Haus gingen und mit Kreide den Segensspruch 20 * C + M + B + 20 über die Wohnungstüren schrieben – oder auch den Aufzug im Rathaus.

In diesem Jahr können sie wegen Corona leider nicht persönlich kommen – auch nicht ins Germeringer Rathaus. Um den Segen trotzdem zu den Bürgerinnen und Bürgern zu bringen, hat sich die Germeringer Stadtkirche etwas einfallen lassen. Sie verteilt kleine, von den Sternsingerkindern gebastelte Spendentütchen mit einem kurzen Brief, einem Flyer des Kindermissionswerks und einem geweihten Segens-Aufkleber. Den kann sich dann jeder selbst über die Türe kleben. Die Tütchen gibt es auf Anfrage bei der Stadtkirche (www.stadtkirche-germering.de).

Oberbürgermeister Andreas Haas befestigt den Segen in diesem Jahr einfach selbst.

Die Sternsinger freuen sich zudem über eine Spende. Unter dem Motto: „Segen bringen. Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ sammeln sie vor allem für Kinder, die ohne ihre Eltern aufwachsen, weil diese im Ausland Geld verdienen müssen. Informationen zur Aktion und dem Spendenkonto finden Sie unter www.sternsinger.de . Der Stern in 20 * C + M + B 21 steht für den Stern, dem die Sterndeuter gefolgt sind. Die drei Kreuze bezeichnen den Segen im Namen des Vaters, des Sohnes und des heiligen Geistes. Und die Buchstaben C, M, B stehen für die lateinischen Worte „Christus Mansionem Benedicat“ – Christus segne dieses Haus. Auch das Rathaus und alle, die hier ein- und ausgehen.

Segen für Zuhause

Personen, die gerne noch gesegnete Sternsinger-Gaben haben möchten, können sich telefonisch oder per Mail in einem Pfarrbüro der Stadtkirche melden und erhalten die Utensilien dann per Post zugeschickt. Details dazu finden sich auf der Website der Stadtkirche .

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: 40 Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 70 und 4.127 Erstimpfungen
Corona im Landkreis FFB: 40 Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 70 und 4.127 Erstimpfungen
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig
Zirkus mit Nachwuchs sitzt weiterhin in Maisach fest: Futter und Spenden dringend notwendig
28-Jähriger aus Landkreis FFB wird in S-Bahn von 22-Jähriger ohne Maske attackiert
28-Jähriger aus Landkreis FFB wird in S-Bahn von 22-Jähriger ohne Maske attackiert

Kommentare