Über 1000 Paar Socken, Schals, Loops, Mützen, Babysachen, Puppenbekleidung in Gröbenzell

Gemeinsam für mehr Wärme: Silvia Bimmer strickt für Aktion "Sternstunden" 

+
Silvia Bimmer engagiert sich mit ihren Handarbeitswichteln seit 5 Jahren für die Aktion ¨Sternstunden¨

Gröbenzell– Das ganze Jahr über haben sie fleißig gestrickt, gehäkelt und genäht. Über tausend Paar Socken in allen Größen sind zusammengekommen, ebenso Schals, Loops, Mützen, Babysachen, Puppenbekleidung und vieles mehr: Silvia Bimmer und ihre Handarbeitswichtel stricken ¨Gemeinsam für mehr Wärme¨ zugunsten von ¨Sternstunden¨ des Bayerischen Rundfunks.

 In einem eigens für diese Aktion eingerichteten Laden in Gröbenzell gibt es all diese mit Liebe angefertigten Dinge noch bis 7. Dezember zu kaufen. Die gesamten Einnahmen gehen zu 100 % an die ¨Sternstunden¨. Bereits zum fünften Mal bieten Silvia Bimmer und ihre Helferinnen handgefertigte Sachen für diese Aktion an. ¨Ich wollte mein Hobby für einen guten Zweck einsetzen. Daraufhin habe ich mich für die Sternstunden entschieden¨. In einem Handarbeitsforum im Internet traf sie Gleichgesinnte, die sich bereit erklärten, mitzumachen. ¨Schnell hatte ich 35 Leute zusammen, die gerne etwas Selbstgemachtes beisteuern wollten¨, erzählt Silvia Bimmer. ¨Egal ob Wollsocken, Babyschuhe oder Schals - ich war um alle Sachen froh. Später stellte ich eine Liste ins Forum ein, was noch gebraucht wird und was schon ausreichend vorhanden ist¨. Silvia Bimmer, die selber bei jeder Gelegenheit strickt, bekommt regelmäßig die handgefertigten Sachen aus ganz Deutschland nach Hause geschickt. ¨Um Platz zu schaffen, musste ich schon meinen Dachboden ausräumen¨, so die Strickliebhaberin.

In dem weihnachtlich geschmückten Ladengeschäft in der Herrmann-Löns-Str.4, ist für jeden Geschmack etwas dabei: Ob handgestrickte Socken in allen Größen, Babyjäckchen, Puppenbekleidung, Handyhülllen oder Taschen - die Auswahl ist riesig und die Preise sind familienfreundlich. Auch kulinarische Leckereien und verschiedene Liköre sind hier zu finden. ¨Seit der Laden geöffnet hat, ist die Resonanz bei den Kunden riesig¨, freut sich Silvia Bimmer. ¨Wir geben nicht nur, wir bekommen auch wahnsinnig viel zurück¨, sagt sie. Geöffnet ist der Sternstunden-Laden noch bis 7. Dezember jeweils montags, dienstags und donnerstags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Am Freitag durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Auch an den ersten beiden Adventswochenenden gibt es einen Stand auf dem Fürstenfelder Adventsmarkt.

Nicole Burk 

 

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare