Anstrengender Job für die Mitarbeiter des Landkreises Fürstenfeldbruck 

10 Tonnen Papier mit  600 000 Stimmzetteln stehen zur Verteilung an

+
Der stellvertretende Stimmkreisleiter Robert Drexl (2.v.li.) und seine Mitarbeiter von der Kommunalaufsicht des Landratsamtes (v. li.) Rudolf Maier, Christina Richter und Arnold Preikschas haben zu Zeit mit der Verteilung der Wahlunterlagen (10 Tonnen Papier) einen schweißtreibenden Job.

Fürstenfeldbruck – Eine 10-Tonnen-Last Papier mit über 600 000 Stimmzetteln für die Landtagswahl, die Bezirkswahl und die Volksentscheide am 15. September 2013 sind eingetroffen und müssen  im Stimmkreis 117 verteilt werden. 

 Sie haben ein stolzes Gewicht von über 10 Tonnen. Ausgestattet wird damit der Stimmkreis 117 Fürstenfeldbruck-Ost. Diesem gehört der Landkreis Fürstenfeldbruck an mit Ausnahme der Stadt Fürstenfeldbruck und der Gemeinden Grafrath, Kottgeisering, Moorenweis, Schöngeising und Türkenfeld. Diese sechs Kommunen sind dem Stimmkreis 119 Landsberg am Lech - Fürstenfeldbruck-West zugeordnet. Aus logistischen Gründen erfolgt die Anlieferung am Kreisbauhof in der Hasenheide. Von dort aus verteilen Mitarbeiter der Stimmkreisleitung, darunter der stellvertretende Stimmkreisleiter Robert Drexl, die Stimmzettel am Mittwoch, dem 07.08.  seit dem frühen Vormittag an die Kommunen. 

 Sobald die Stimmzettel bei den Gemeinden eingegangen sind, kann dort ab Montag, dem 12. August, die Ausgabe der Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl, die Bezirkswahl und die Volksentscheide beginnen.

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare