"Baum droht zu fallen"

Sturmböen beschädigen mehrere Fichten in Gröbenzell

+
Vier bis zu 25 Meter hohe Fichten musste die Feuerwehr beseitigen. 

Die Feuerwehr Gröbenzell wurde am 23. Februar gegen 15.17 Uhr mit dem Stichwort „Baum droht zu fallen“ in die Bahnhofstraße alarmiert.

Gröbenzell -  Bei vier bis zu 25 Meter hohen Fichten war das Wurzelwerk angehoben und die Bäume neigten sich über ein Hausdach. Die Bäume hatten sich ineinander gelegt. Es dauerte sechs Stunden um die Bäume nach Sicherung mit einer Seilwinde und Mehrzweckzügen vom Korb der Drehleiter Stück für Stück soweit abzutragen, dass keine Gefahr mehr bestand. Zwölf Einsatzkräfte waren mit fünf Fahrzeugen vor Ort. Kurios war an der Stelle, schreibt die Feuerwehr, dass sich Passanten erst nicht getraut hatten den Notruf zu wählen, was angesichts der konkreten Gefährdung durch die Bäume absolut gerechtfertigt war.

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April

Kommentare