Corine-Preisträgerin liest in Puchheim 

Flugzeugabsturz überlebt

+
Juliane Koepcke überlebte an Heilig Abend 1971 einen Flugzeugabsturz im peruanischen Regenwald und schrieb ein Buch

Puchheim – Corine-Preisträgerin Juliane Koepcke überlebte am 24. Dezember 1971 einen Flugzeugabsturz im peruanischen Regenwald. 91 Menschen, darunter ihre Mutter, finden den Tod. Das verletzte Mädchen , Tochter eines Forscher-Ehepaares, schlägt sich elf Tage durch das Dickicht. Die promovierte Biologin liest in Puchheim aus ihrem Buch "Als ich vom Himmel fiel". 

  

Am Montag, 26. November, liest die Corine-Preisträgerin Juliane Koepcke im Rathaussaal der Stadt Puchheim aus ihrem Buch „Als ich vom Himmel fiel“.

 

Die Autorin folgt einer Einladung der Stadtbibliothek Puchheim.   Beginn der Lesung ist um 19:30 Uhr.  Kartenreservierungen über die Buchhandlung. 

 

Juliane Koepcke, wuchs in Lima und im Urwald auf, wo ihre Eltern die Forschungsstation Panguana gründeten. Sie arbeitet als promovierte Biologin an der Zoologischen Staatssammlung München und kehrt jedes Jahr nach Peru zurück. Heute leitet sie Panguana. Für dieses Buch erhielt sie 2011 den „Corine International Buchpreis: Kategorie Publikumspreis“.

 

Aus dem Inhalt des Buches:

24. Dezember 1971: Die Maschine des Fluges 508 stürzt über dem peruanischen Regenwald ab. 91 Menschen finden den Tod. Nur die 17-jährige Juliane, die neben ihrer Mutter in der Maschine saß, überlebt. Das verletzte Mädchen schlägt sich elf Tage durch das Dickicht – ohne Kompass, ohne Karte, nur mit einer Handvoll Bonbons in der Tasche. Zuvor hat Juliane, Tochter eines Forscher-Ehepaars, zwei Jahre mit ihren Eltern im Dschungel gelebt und alles über den Urwald gelernt. Mitreißend erzählt Juliane Koepcke jetzt – nach vier Jahrzehnten – vom Wunder ihres Überlebens und ihrem Einsatz für den Schutz des Regenwaldes.

 

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft

Kommentare