Schwerer Verkehrsunfall am 24. April gegen 7.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße Türkenfeld - Eching 

16-jähriger Kradfahrer tödlich verunglückt 

+
Einen tödlichen Unfall in Türkenfeld meldete die PI Fürstenfeldbruck.

Türkenfeld  – Zeuge des tödlichen Unfalls seines Freundes wurde ein Leichtkradfahrer am 24. 4., morgens 7.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße von Pleitmannswang Richtung Eching: Der vor ihm fahrende 16-jährige Kradfahrer war ohne zu bremsen auf den von weitem sichtbaren landwirtschaftlichen Anhänger mit Warnblinkanlage aufgeprallt. 

 Der junge Mann aus dem westlichen Landkreis war mit seinem KTM Leichtkraftrad in Richtung Eching unterwegs, ihm folgte ein Freund ebenfalls auf seinem Leichtkraftrad. Am Fahrbahnrand stand ein mit Gülle befüllter Anhänger mit Warnblinkanlage, von dem aus ein Bauer sein Gülle-Gespann zum odeln des angrenzenden Feldes befüllen wollte. Der abgestellte Anhänger war auf der geraden Strecke von weitem zu sehen, trotzdem fuhr der Motorradfahrer ohne zu bremsen direkt auf den Anhänger zu und prallte schließlich frontal auf den Hänger. Der nachfolgende Freund bemerkte beim Verunglückten keinerlei Brems- oder Lenkmanöver. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der Motorradfahrer erst unmittelbar vor dem Hindernis zu bremsen begann. Der sofort alarmierte Notarzt konnte trotz Reanimationsversuchen nur noch den Tot des jungen Mannes feststellen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden, warum der Fahrer keinerlei Reaktion zeigte,  ließ sich bisher nicht klären - so die PI FFB.

Meistgelesen

Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf

Kommentare