Autofahrer kam bei mäßiger Geschwindigkeit aus ungeklärten Gründen von der Straße ab und verunglückte tödlich 

48-jähriger Autofahrer aus Eichenau gegen Baum geprallt – Obduktion soll Unfallursache klären 

+
Gegen diesen Baum prallte ein 48-jähriger Eichenauer. Er verstarb noch am Unfallort.

Emmering - Tödliche Verletzungen erlitt ein 48-jähriger Autofahrer aus Eichenau beim Aufprall auf einen Baum auf der Roggensteiner Straße bei Emmering. Er war mit seinem Ford Fiesta  am 17. 6. gegen 05.10 Uhr aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. 

Der 48- jährige Mann aus Eichenau befuhr mit seinem Ford Fiesta die Kreisstraße FFB 7 in Richtung Emmering. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Obwohl der Fahrer angeschnallt war, zog er sich bei dem Aufprall so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Nach Angaben eines unbeteiligten Zeugen war der Wagen des Verunglückten nicht sonderlich schnell unterwegs, auch eine Beteiligung Dritter ist auszuschließen. Die Unfallursache soll nun eine Obduktion und ein unfallanalytisches Gutachten klären.

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare