Tödlicher Verkehrsunfall bei Moorenweis – 65-jähriger übersah Vorfahrt – An Baum geprallt - 19-jähriger schwerverletzt

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am 7. Dezember gegen 06.00 Uhr morgens auf der Kreisstraße FFB3 zwischen Moorenweis und Türkenfeld. Der Unfallverursacher, ein 65jähriger Mann aus Moorenweis wollte mit seinem PKW die Kreisstraße von Brandenberg kommend in Richtung Hohenzell überqueren und übersah dabei einen auf der Kreisstraße aus Richtung Moorenweis kommenden PKW. Der 19jährige Fahrer, der ebenfalls aus Moorenweis stammt konnte nicht mehr bremsen und prallte mit der Fahrzeugfront in die Beifahrerseite des querenden PKW. Er erlitt schwere Verletzungen.

Durch den Anprall schleuderte der PKW des 65jährigen von der Fahrbahn und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Moorenweis und Türkenfeld aus dem Wrack befreit werden. Trotz ärztlicher Versorgung verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Auch der Wagen des jungen Mannes schleuderte von der Fahrbahn und überfuhr dabei ein Verkehrszeichen und mehrere Leitpfosten. Der 19-jährige wurde mit schweren Verletzungen in die Brucker Kreisklinik eingeliefert. Anhand der Spurenlage hatte der Rentner offensichtlich den bevorrechtigten Wagen auf der Kreisstraße übersehen und war anscheinend nicht angegurtet. Den genauen Unfallhergang soll nun ein Gutachten klären.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare