Aktion PiT-Togohilfe-Vorsitzende Margret Kopp und Schauspielerin Monika Baumgartner als Schirmherrin bitten um Spenden  für  „OP Nata“  

Baby Nata aus Togo muss dringend operiert werden  

+
Der kleine Natanami aus Togo benötigt dringend eine OP (siehe Foto, das die Verwachsung am Kopf zeigt) in München. Vors. Aktion Pit-Togohilfe e.V. Margret Kopp und die Schauspielerin Monika Baumgartner haben eine Spendenaktion initiiert.

Maisach - Ein Baby aus Togo braucht Hilfe Natanami Kolani aus Togo ist erst 5 Monate alt. Nur dank eines Kaiserschnitts konnte er überhaupt zur Welt kommen, denn sein Kopf weist eine furchtbare Verwachsung auf. Sein Vater, selbst noch Schüler, und seine Mutter, die eine Lehre als Friseuse macht, sind verzweifelt. Jetzt hat Margret Kopp, Vorsitzende der Aktion PiT-Togohilfe e.V. aus Maisach zusammen mit der Schauspielerin  Monika Baumgartner als Schirmherrin eine Spendenaktion gestartet, mit der die Flug- und Krankenhauskosten finanziert werden sollen. Die OP will eine Münchner Fachärztin kostenfrei durchführen. 

Das kleine Baby aus Togo braucht Hilfe:  Natanami Kolani aus Togo ist erst 5 Monate alt. Nur dank eines Kaiserschnitts konnte er überhaupt zur Welt kommen, denn sein Kopf weist eine furchtbare Verwachsung auf. Sein Vater, selbst noch Schüler, und seine Mutter, die eine Lehre als Friseuse macht, sind verzweifelt. In Togo, diesem kleinen Land in Westafrika, ehemals eine deutsche Kolonie, ist die lebensrettende Operation für ihren kleinen Sohn nicht möglich. 

Über Dr. Kodom, den Vorsitzenden des Vereins Aimes-Afrique in Togo, landete der Hilferuf bei der Maisacher Togohilfe. Die Vorsitzende Margret Kopp (Maisach) machte sich sofort daran, die notwendige Hilfe zu suchen. Eine geeignete Fachärztin konnte im Klinikum Großhadern gefunden werden, die die OP kostenlos durchführen würde. Aber der Flug des kleinen Patienten mit seiner Mutter von Togo nach München, die Kosten des Krankenhausaufenthaltes und der notwendigen medizinischen Materialien müssen bezahlt werden. 

Die Eltern des Kindes sind bitterarm, das Leben von Natanami kann nur mit Spenden gerettet werden. Die aus Film und Fernsehen bekannte bayerische Schauspielerin Monika Baumgartner erfuhr von der Notlage und erklärte spontan: „Da muss ich helfen!“ Sie übernahm die Schirmherrschaft für die Spendenaktion „OP Nata“ und versprach: „Jeder Spender bekommt ein persönliches Autogramm von mir“ und richtete einen dringenden Appel an alle, zur Rettung des kleinen Natanami beizutragen.

info@aktionpit.de 

www.aktionpit.de

Überweisung an: Sparkasse Fürstenfeldbruck, IBAN: DE 34 7005 30 70 00 31 03 99 10, Stichwort: OP Nata. Spendenquittungen werden (Adressen-Angabe nötig) ausgestellt. Mit Autogrammkarte von Monika Baumgartner als Zugabe.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare