Kripo FFB sucht nach Raubüberfall eines Germeringer Baumarkts unbekannte ausländische Täter – Bewaffnet und maskiert 

Bewaffnete, maskierte Täter zwangen Baumarkt-Mitarbeiter, den Tresor zu öffnen

Germering – Zwei bislang unbekannte, mit Pistolen bewaffnete,  maskierte Täter haben am Samstagabend, 20. 9.  zwei Angestellte eines Germeringer Baumarktes überfallen und dabei einen Teil der Tageseinnahmen erbeutet. 

 

Ein 31-jähriger Angestellter des Baumarktes in der Gertrude-Blanch-Straße kontrollierte am Samstag, 20.09.2014 kurz nach Geschäftsschluss um 20 Uhr die Verkaufsräume des Marktes, ob sich noch Kunden dort aufhielten. Dabei traf er auf einen maskierten Mann, der ihn mit einer Schusswaffe bedrohte. Dem Angestellten des Baumarktes gelang es zwar zunächst diesen Mann zu überwältigen, jedoch wurde er gleich darauf von einem zweiten bewaffneten Täter angegriffen und mit der Waffe bedroht. Die beiden Täter  richteten ihre Waffen auf  den 31-Jährigen und eine weitere 51-jährige Angestellte, die sich ebenfalls noch im Markt befand, und zwangen diese, den Tresor im Kassenraum zu öffnen. 

Daraus packten die Täter den Großteil des dort befindlichen Bargeldbestandes in eine mitgebrachte blaue Sporttasche mit der Aufschrift „Puma“ und flüchteten aus dem Baumarkt. Die unmittelbar nach Verständigung der Polizei ausgelöste Fahndung nach den Flüchtigen mit einer Vielzahl von Polizeistreifen der Polizeiinspektion Germering und benachbarter Dienststellen, zu der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, führte jedoch  nicht zur Festnahme der Täter. 

Der Angestellte erlitt bei der Auseinandersetzung mit den beiden Tätern leichte Verletzungen, seine Kollegin erlitt einen leichten Schock. Die Wertermittlung der Tatbeute dauert derzeit noch an.

 Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat noch am Samstagabend die Ermittlungen zu diesem Raubüberfall übernommen.  Die beiden Täter können wie folgt beschrieben werden. Erster Täter: 25 - 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlanke Statur, trug Jeans blau, grauen Kapuzenpulli oder auch Jacke, schwarze Turnschuhe mit 2 weißen Streifen, schwarze Mütze und Schal oder Tuch, mit Pistole bewaffnet, sprach gebrochenes deutsch mit ausländischem Akzent.  Zweiter Täter: 25 - 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schlank, trug blaue Jogginghose, kurz geschnittener Vollbart dunkelblond/braun, kurze dunkelblonde/braune Haare kurz geschnitten vorne hoch gegelt, schwarze Turnschuhe mit 2 weißen Streifen, mit Pistole bewaffnet, sprach ebenfalls gebrochen deutsch mit ausländischem Akzent.

 Zeugenhinweise zur Aufklärung des Raubüberfalls werden bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Meistgelesen

Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Wilde Verfolgungsjagd auf sechs Kilometer
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf

Kommentare