55 000 Euro Sachschaden –  Unbeteiligte 44-jährige Mini-Fahrerin wurde durch verantwortungslosen Autofahrer in den Straßengraben katapultiert und ...

Frontalaufprall nach rücksichtslosem Überholvorgang

+
Eine 44-jährige Autofahrerin wurde durch einen rücksichtslosen Überholer in einen schweren Unfall verwickelt. Ihr Fahrzeug, ein BMW-Mini,  wurde nach einem Frontalaufprall in den Straßengraben geschleudert, das Unfallopfer wurde eingeklemmt.

Germering - Ein verantwortungsloser Autofahrer hat durch sein lebensgefährliches Überholmanöver am 3. 12. gegen 19.10 Uhr auf der B 2 einen schweren Unfall verursacht. Dabei wurde eine 44-jährige BMW-Mini-Fahrerin über eine Böschung geschleudert und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Vorher war es zu einem Frontalaufprall mit dem Überholer gekommen,  ein anderer Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig ausweichen,  während ein zweiter Pkw von dem Unglücksfahrer gestreift wurde.  Der Sachschaden beträgt insgesamt 55 000 Euro.

Der  30-jährige  fuhr mit seinem Audi A6 Avant von der A99 kommend in Richtung Fürstenfeldbruck. Obwohl ihm mehrere Fahrzeuge entgegen kamen, setzte er mit seinem Fahrzeug zum Überholvorgang an. Das erste entgegen kommende Fahrzeug konnte dem Audi gerade noch ausweichen. Der Fahrer des zweiten Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und wurde von dem Audi gestreift – es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 € und der Fahrer blieb unverletzt. 

Das dritte Fahrzeug, welchem der überholende Audi entgegenkam, konnte nicht mehr ausweichen. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß zwischen dem Audi und dem BMW-Mini. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW mehrere Meter die Böschung hinunter in den Graben geschleudert und der Audi kam ebenfalls im Graben zum Stehen. 

Die 44-jährige Fahrerin des BMW wurde bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Germering befreit werden. Anschließend kam die schwer Verletzte mit einem Oberschenkelbruch und einer starken Gehirnerschütterung in ein Münchner Krankenhaus. Der Audi-Fahrer erlitt einen Schock. Am BMW und dem Audi entstanden Totalschäden in einer Höhe von ca. 55000 €.

redkb

Auch interessant

Meistgelesen

Löschfahrzeug zum Jubiläum
Löschfahrzeug zum Jubiläum
Ausgezeichnete Unternehmer
Ausgezeichnete Unternehmer
Wettstreit um Polizeigebäude
Wettstreit um Polizeigebäude
Hausaufgaben für Puchheim
Hausaufgaben für Puchheim

Kommentare